Titelaufnahme

Titel
Caseproofing Volto Santo -Acheiropoietos oder einzigartige Verarbeitung von Byssus
Weitere Titel
Case proofing Holy Face-Acheiropoietos or unique processing of byssus
VerfasserLeyrer, Brita
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Volto Santo / Stoffverarbeitung / Byssus / Pina nobilis / Muschelseide / Reliquie / Manoppello / Steckmuschel
Schlagwörter (EN)Holy Face / polymer processing / byssus / Pina nobilis / relic / Manoppello / mussel
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Besonderheiten des Volto Santo, einer Jesus Reliquie, welche in der Basilika minor von Manoppello aufbewahrt wird. Dieses Tuch zeigt spezielle Stoff- und Verarbeitungseigenschaften, welche im derzeitigen Augenblick nicht eindeutig erklärt werden können. Im Rahmen meiner Arbeit werde ich die Untersuchungen, die dazu bis zum heutigen Tage durchgeführt wurden beschreiben und deren Ergebnisse zusammenfassend in einen Arbeitsplan einfließen lassen. Mit Hilfe dieses Arbeitsplanes sollen einzelne Verarbeitungsschritte praktisch nachvollzogen werden. Diese könnten mögliche Anhaltspunkte liefern wie das Volto Santo entstanden sein könnte. Hierfür sollen histologische Färbungen Anhaltspunkte über die Faserbeschaffenheit liefern. Chemische Untersuchungen sollen zeigen, ob sich das Verhältnis Eumelanin und Phäomelanin während der Verarbeitung verändert. Unterschiedliche Verarbeitungen von Faserproben sollen die Art der Verarbeitung und die Auswirkungen dieser Prozesse auf die Farbeigenschaften der Rohfasern zeigen.

Zusammenfassung (Englisch)

This work deals with the peculiarities of the Holy Face, a relic of Jesus, which is kept in the Basilica Minor of Manoppello. This cloth shows special material and processing properties, which in the present moment cannot be explained clearly. In my work I will describe the studies that have been carried out on this to this day and whose results collectively included in a work plan. Through this work plan will be tracked virtually individual processing steps. This could provide possible clues as the Holy Face may have been incurred. For this to histological staining provide clues about the nature of fiber. Chemical tests will show whether the ratio of eumelanin and pheomelanin changed during processing. Different processing of fiber samples should show the type of processing and the effects of these processes on the color properties of the fiber.