Bibliographic Metadata

Title
Komplementäre Pflegemethoden in der Pflege von Menschen in der finalen Phase
Additional Titles
Complementary methods in terminal care
AuthorDüchler, Katharina
Thesis advisorSchweiger, Sabine
Published2013
Date of SubmissionJune 2013
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)finale Phase / finale Pflege / terminale Pflege / Pflege von Sterbenden / komplementäre Pflegemethoden
Keywords (EN)terminal care / final care / care of dying / dying patient / dying phase / end of life care / complementary methods
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Die Pflege eines Menschen in der finalen Phase, das heißt in den letzten 24-72 Stunden seines Lebens, ist komplex. Das Wissen, welches dazu benötigt wird, um dem Patientin/der Patientin einen angenehmen Tod ermöglichen zu können, ist vielschichtig. Das Spektrum reicht von Erkennen des Beginns der finalen Phase, über angemessene Pflegehandlungen in dieser Zeit, bis hin zu der Anwendung komplementärer Pflegeinterventionen. Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es, die Herausforderungen der Pflege von Menschen in der finalen Phase aufzuzeigen, das Wissen um allgemeine Pflegehandlungen zu generieren und es um die Anwendung komplementärer Pflegeinterventionen zu erweitern. Neben dem Wissen und den Fähigkeiten zur Ausübung angemessener Pflege in dieser sensiblen Phase, ist auch die Zeitressource ein großer Einflussfaktor auf die Möglichkeit einer adäquaten Begleitung im Sterbeprozess. Die Pflegekompetenz "Schutz geben" spielt in dieser Zeit eine große Rolle. Mittels komplementärer Pflegemethoden kann dieser Ausdruck verliehen und dem Patienten/der Patientin Geborgenheit und Sicherheit vermittelt werden.

Abstract (English)

The care of a person in the final phase, means the last 24-72 hours of his life, is complicated. The knowledge which is required to be able to allow a pleasant death to the patient is multi-layered. The spectrum reaches from recognizing the beginning of the final phase, about adequate nursing actions in this time, up to the use of complementary nursing interventions. The aim of this thesis is to indicate the challenges of the care of people in the final phase, to generate the knowledge about general nursing actions and to extend it by the use of complementary nursing interventions. In addition to the knowledge and skills needed by a caregiver at this sensitive phase, the time resource is a big factor influencing the possibility of adequate support in the process of dying. The nursing competence "provide protection" plays a major role in this time. Safety can be communicated by using complementary care methods.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.