Titelaufnahme

Titel
Pflegerische Herausforderungen im Umgang mit Borderline-PatientInnen.
Weitere Titel
Nursing challenges in dealing with borderline patients.
AutorInnenKocourek, Christopher
GutachterRiegler, Barbara
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)psychiatrische Pflege / psychiatrsiche Gesundeits- und Krankenpflege / Borderline / Selbstverletzung / Persönlichkeitsstörung / Dialektisch-Behavioale Therapie / SkillsTraining / Posttraumatische Belastungsstörung / Stresstoleranz / Achtsamkeit
Schlagwörter (EN)psyciatric nursing / Borderline / self-injury / self-harm / non-suicidal / Skilltraining / SkillsTraining / personality disorder / Dialectic Behavioal Therapy / Transference Focused Therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Abstract (Deutsch)

Im Lebenslauf von Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung ist ein

Aufenthalt in einer Psychiatrischen Einrichtung nichts Ungewöhnliches. Diese

Arbeit soll aufzeigen was Menschen mit einer Borderline Persönlichkeitsstörung

erleben. Es soll beschrieben werden auf welchen Ebenen der Persönlichkeit sich

eine Borderline Erkrankung auswirkt und welche Probleme dabei für Betroffene

auftreten. Störungen auf den Ebenen „Affektregulation”, „Selbst” und

„Selbstbild”, „psychosoziale Integration”, „kognitive Funktionsfähigkeit” sowie

Störungen auf der „Verhaltensebene” werden nachstehend behandelt.

Es werden drei verschiedene Therapieansätze, die Pharmakotherapie, die

Transference Focused Therapy und die Dialektisch Behaviorale Therapie

betrachtet.

Die Arbeit soll ein Bewusstsein schaffen, dass der richtige Umgang mit

PatientInnen, die an einer Borderline Persönlichkeitsstörung leiden, für die

Pflege eine große Herausforderung darstellen kann. Der richtige Umgang, mit

Menschen die eine Borderline Persönlichkeitsstörung, ist daher als besondere

Herausforderung für psychiatrisches Pflegepersonal zu sehen. Das generelle

Verhalten gegenüber BPS-PatientInnen, sowohl im stationären als auch im

teilstationären Setting soll mit Hilfe dieser Arbeit aufgezeigt werden.

Der Fokus konzentriert sich auf das allgemeine, grundlegende Verhalten im

Umgang mit psychiatrischen PatientInnen, den Aufbau einer therapeutischen

Beziehung, die patientInnen-zentrierte Gesprächsführung und auf die

pflegerischen Aufgaben beim Skills-Training im Rahmen der Dialektisch-

Behavioristischen Therapie. Auch auf Selbstverletzung und den Umgang mit

suizidgefährdeten PatientInnen wird den folgenden Seiten genauer

eingegangen. Weiters werden Fehler angeführt die im Umgang mit Borderline

PatientInnen vorkommen können und wie diese zu verhindern sind.

Schlussendlich werden Krankheitsbilder beschrieben die bei psychiatrischen

Pflegekräften durch berufliche Überlastung auftreten können.

Zusammenfassung (Englisch)

Abstract (English)

Reading the CV of people with borderline personality disorder, its not unusual

to find a stay in a psychiatric facility. This work is intended to show what

people with borderline personality disorder experience . It should describe

levels of the personality, which are affected by a borderline disease and

thereby the problems that occur for those who are affected. Problems occure

at "affect regulation", "self" and "self-image", "psycosocial integration,"

"cognitive abilities" and at the "behavioral" personality level.

There are considered three different forms of therapy, pharmacotherapy, the

transference Focused Therapy and the Dialectical Behavioral Therapy.

The work creates awareness that the proper handling of patients who suffer

from borderline personality disorder, can be a major challenge for nursing. The

right way to deal with borderline patients is seen as a particular challenge for

psychiatric nurses. The general behavior towards BPD patients, in stationary

and ambulant hospital settings should be shown with the aid of this work.

The focus concentrates on the general, basic behavior in dealing with

psychiatric patients, building a therapeutic relationship, the patient-centered

communication skills and the nursing tasks for skills training in the context of

dialectical behavioral therapy. On the following pages also self-injury and

dealing with suicidal patients will be discussed in more detail. Furthermore,

errors are listed that can occur when dealing with borderline patients and how

these are to be prevented. Finally, diseases are described that can occur in

psychiatric nurses through overload caused by their job.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.