Titelaufnahme

Titel
Pflegende auf Intensivstationen - Ein Blick hinter die Kulissen der Betreuung von Patient/Innen
Weitere Titel
Nurses in intensive care units - A look behind the scenes of the care of patients
VerfasserLechner, Thomas
Betreuer / BetreuerinRebitzer, Gerlinde
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Intensivpflege / Inter mediate care unit / Medizintechnik / Überwachungsparameter / Blutwerte / Personalmanagement / Personalkosten / Gesundheitssystem / Sonderausbildungen / Fortbildungsakademie / Pflegemodelle / Pflegetheorien / Belastungsfaktoren / Grenzsituation / Coping / Erschöpfungszustand / Hirntod / Kommunikation / interdisziplinäres Team / Fachjargon
Schlagwörter (EN)intensive care / inter-mediate care unit / Medical technology / monitoring parameters / blood values / Human Resources Management / personnel costs / health system / special training / training academy / models of care / nursing theories / load factors / border situation / coping / exhaustion / brain death / communication / interdisciplinary team / jargon
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Schrilles, monotones Piepsen von Apparaten und blau gekleidetes Arbeitspersonal wohin das Auge reicht. Würde man nicht eine penibel saubere Umgebung vorfinden, so könnte für einen stillen Beobachter dieser beschriebenen Situation durchaus der Eindruck entstehen dass hier MechanikerInnen ihre Tätigkeit verrichten und nicht Krankenhauspersonal.

Eine Person läuft mit einem durchsichtigen Beutel mit purpurrotem Flüssigkeitsinhalt den Gang entlang, eine weitere Person erscheint voll bepackt mit steril abgepackten Bedarfsgütern. Vor dem abgeriegelten Zutrittsbereich finden sich riesige Schilder mit der Aufschrift „Zutritt verboten“ oder „Eintritt nur für fachkundiges Personal“.

….Es gibt bestimmt angenehmere Umfelder als das soeben beschriebene. Wer jedoch einen tieferen Einblick in die Thematik Intensivstation nimmt wird feststellen, dass sich dieser spezielle Ort eines Krankenhauses für eine große Anzahl von Personen als deren normale Arbeitsstelle darstellt, jedoch mit einigen Ausnahmen und Besonderheiten.

In den folgenden Kapiteln wird der Aufbau und die Struktur einer Intensivstation als elementares Grundgerüst der Intensivarbeit näher dargestellt und gibt einen detaillierteren Einblick in die Welt hinter der komplexen Struktur des Intensivstationsmanagements. Kontinuierlich werden grundlegende Standards in den Bereichen der Ausbildung und Eignung bis hin zu den Spannungsfeldern mit dessen Auswirkungen auf die umfangreiche und komplexe Arbeit eines Intensivpflegepersonals explizit erklärt.

Zusammenfassung (Englisch)

Shrill, monotonous beeping of equipment and staff dressed in blue as far as the eye can see. If it were not for a meticulously clean environment, a silent observer could easily get the impression that mechanical engineers and not nursing personnel are at their work.

A person is running with a transparent bag containing purple liquid along the corridor, another appears to be packed with sterile packaged consumer goods. In front of the sealed-off area there are huge signs saying "access denied" or "entrance only for qualified personnel".

There are certainly more pleasant surroundings than the aforementioned one. However, anyone who gets deeper insight into the subject of the intensive care unit will find that this special area of a hospital is the common working place for a large number of people, but with some exceptions and circumstances.

The following chapters will elaborate on the design and structure of an intensive care unit as an elemental backbone of intensive work. Detailed insight into the world hiding behind the complex structure of intensive care management will be given. What is more, basic standards in the areas of education and suitability up to the stress fields with their effects on the extensive and complex work of the ICU staff will be explicitly described.