Titelaufnahme

Titel
DIE FÖRDERNDE PFLEGE DER WACHKOMAPATIENTINNEN UND WACHKOMAPATIENTEN
Weitere Titel
THE ENCOURAGE CARING OF PATIENTS IN A VEGETATIVE STATE
AutorInnenIcten, Oya
GutachterBurgmann, Karin
Erschienen2013
Datum der AbgabeSeptember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Wachkoma / apallisches Syndrom / Persistierender Vegetativer Status / Vegetativer Status
Schlagwörter (EN)apallic syndrome and care / persistent vegetative state / vegetative state
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Therapie von wachkomatösen Patienten hat sich in den letzten Jahren ein Wandel vollzogen. Früher wurden Betroffene liegen gelassen und nur mit Medika-menten versorgt. Heutzutage wird eine aktive Therapie unter Einbeziehung eines multidisziplinären Teams bevorzugt. Dennoch stellen Menschen im Wachkoma für Pflegepersonen und Betreuende, eine besondere Herausforderung dar. Das erste Kapitel beschreibt Definition, Ursache, Symptome und Therapie des Wachkomas. Der zweite Abschnitt erläutert die Rolle der Angehörigen und ihren Beitrag zur Pflege. Die letzten beiden Kapitel beschreiben Pflege- und Förderkonzepte, wie Basale Stimulation, Kinästhetik, Affolter-, Bobath- und Musiktherapie, die nachweislich die Genesung des apallischen Patienten unterstützen.

Zusammenfassung (Englisch)

During the last years the therapy of patients in a vegetative state has changed. Back in the day the affected people were left and only supplied with drugs. Nowadays there is preferred to be an active therapy with a multidisciplinary team. People in a persistent vegetative state are a particular challenge for nurses and caregivers. The first chapter describes the definition, cause, sysmptoms, and treatment of the vegetative state. The second section explains the role of the family members and their contribution to care. The last two chapters describe care and support frameworks, such as basal stimulation, kinaesthetics, Affolter-, Bobath and musictherapy, proven to support the recovery of vegetative state patients.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.