Titelaufnahme

Titel
Kann ich mich noch als Frau fühlen? Kommunikation mit Brustkrebs-Patientinnen
Weitere Titel
I'm still who i was - Communication with women who have breast cancer
VerfasserKühne, Rebecca Elisabeth
Betreuer / BetreuerinBurgmann, Karin
Erschienen2013
Datum der AbgabeSeptember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Brustkrebs / Kommunikation / Brustkrebs und Kommunikation / Kommunikation mit Patienten / Körperbild / Körperbildveränderungen und Brustkrebs
Schlagwörter (EN)breast cancer / communication / breast cancer and communication / communication with patient / body image / body image and breast cancer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die Diagnose „Brustkrebs“ bedeutet ein einschneidendes Erlebnis für die betroffenen Frauen.

Die Wahrnehmung des eigenen Körpers wird durch viele Veränderungen beein-flusst. Betroffene Frauen stehen vor der Aufgabe eine neues Körperbild zu definieren und einen Wandel in ihrem Leben vorzunehmen, damit neben der Lebensqualität, auch ihre Stärken, ihr Selbstbewusstsein und ihr Lebensmut erhalten bleibt. Ein neues Körperbild zu gestalten, kann durch die Hilfe der professionellen Pflege unterstützt werden.

Dabei wird auch die Wichtigkeit einer auf die Patientin abgestimmte Kommunikation deutlich, denn diese lässt Angst und Hilflosigkeit seitens der betroffenen Frauen abschwächen, hilft dabei sich der Situation zu stellen und nicht zuletzt, die Lebensqualität und das Verständnis von der Krankheit zu verbessern.

Diese Arbeit erlaubt den Leserinnen und Lesern einen Einblick über Besonderheiten in der Kommunikation mit jenen Frauen, aber auch über die Bedeutung des Körperbildes.

Zusammenfassung (Englisch)

The diagnosis "breast cancer" is a dramatic experience for women who are con-cerned.

Many changes can affect the perception of the body image. So affected women have to define a new body image and have to change their lives. Only if they are able to make this step the quality of life, their strength, their self-confidence and their courage can survive.

Professional nursing can support these women to create a new body image per-taining to their disease.

Also the importance of the verbal and the non-verbal communication between a woman with breast cancer and their nurse can be illustrated.

It can help to attenuate fear and helplessness. On the other side a good communication helps to understand the disease, to face the situation and improve the quality of life.

This work allows the readers an insight about the features in communication with those women and also the importance of their body image.