Titelaufnahme

Titel
Freiwillige Tätigkeit älterer Menschen im sozialen Bereich: Aus welchen Gründen werden ältere Menschen freiwillig im sozialen Bereich tätig?
Weitere Titel
Voluntary activity of older people in social sector: What are the reasons for older people to volunteer in the social sector?
VerfasserThürridl, Caroline
Betreuer / BetreuerinBakic, Josef
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Freiwilligenkoordination / Freiwillgenarbeit / Ehrenamtlichkeit / alter Mensch / Demographie / Kriterien ehrenamtlicher Tätigkeit / Lebensphase Alter / Soziale Arbeit / Forschungsdesign / Datenauswertung / Kategorie
Schlagwörter (EN)coordination of volunteers / volunteer work / honorary / old people / demography / criteria of honorary activity / life stage age / social work / research design / data analysis / category
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Viele Themen, unter anderem auch der Bereich „Freiwilligenarbeit im Alter“ gewinnen auf- grund des demographischen Wandels, das heißt aufgrund dessen, dass die Menschen älter werden, immer mehr an Wichtigkeit.

Dies wird auch in der Sozialen Arbeit sichtbar, denn ältere Menschen sind eine KlientInnen- gruppe geworden, die sich mittlerweile durch die verschiedenen Handlungsfelder der Profes- sion zieht. In der vorliegenden Arbeit soll näher untersucht werden, welche Gründe ältere Menschen haben, um freiwillig tätig zu werden. Außerdem soll auf die Erwartungen, auf die Verwendung der Begriffe Ehrenamt und Freiwilligenarbeit, auf die Unterschiede zwischen Männern und Frauen, auf den Begriff „alter Mensch“ sowie auf die Entstehung und Bearbei- tung von Konflikten, innerhalb des Nachbarschaftszentrums, in welchem Interviews geführt werden, eingegangen werden.

Mithilfe eines leitfadengestützten ExpertInneninterviews haben wir fünf Freiwilligenkoordina- torInnen in Zusammenarbeit mit den Nachbarschaftszentren des Wiener Hilfswerks zu den relevanten Themenbereichen befragt. Zwei SozialarbeiterInnen, eine Diplomierte Gesund- heits- und Krankenschwester, eine Sonder- und Heilpädagogin und eine Sozialpädagogin. Die Ergebnisse wurden infolgedessen mittels der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring ausgewertet.

Die Arbeit setzt sich aus einem theoretischen und einem empirischen Teil zusammen. Im theoretischen Teil werden durch eine ausführliche Literaturrecherche die Themenkomplexe Freiwilligenarbeit, Alter, Demographie und Soziale Arbeit mit älteren Menschen beleuchtet. Im empirischen Teil wird näher auf das Forschungsdesign sowie die Forschungsergebnisse eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Many subjects, including the area "Volunteering in old age" win due to demographic change, which means to the fact that people get older, more and more importance.

This is also visible in social work, because the elderly have become a client's group, which has been applied to various fields of the profession. In this study, the reasons older people have to volunteer are examined in detail. Furthermore the expectations, the use of the terms “Ehrenamt” and “Freiwilligenarbeit”, the differences between men and women, the term "old man" and the development and management of conflicts, within the neighbourhood center, in which we led the interviews, are being discussed.

Using semi-structured expert interviews, we asked five “FreiwilligenkoordinatorInnen” in co- operation with the neighbourhood center, on these relevant topics. Two social workers, a certified nurse, a special needs and remedial teacher and a social pedagogue. The results were therefore analysed using Mayring‟s “qualitative content analysis”.

The work consists of a theoretical and an empirical part. In the theoretical part, the topics volunteering, age, demographics and social work with the elderly are illuminated by a de- tailed literature review. In the empirical part, the research design and the research results are visualized.