Bibliographic Metadata

Title
Löwenstein Occupational Therapy Cognitive Assessment - Evidenzen zu den Gütekriterien
Additional Titles
Loewenstein Occupational Therapy Cognitive Assessment - evidence of psychometric properties
AuthorBinder, Natascha
Thesis advisorSchwab, Petra
Published2015
Date of SubmissionFebruary 2015
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Kognitives Assessment / Gütekriterien / Validität / Reliabilität
Keywords (EN)cognitive assessment / psychometric properties / validity / reliability
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Ein großer Teil der Befundung in der Ergotherapie wird mittels Assessments

durchgeführt. Um die Güte eines Assessments und somit die Rechtfertigung seines

Daseins zu begründen, ist es notwendig, dass bestimmte Kriterien erforscht werden.

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Gütekriterien der verschiedenen Versionen des

Löwenstein Occupational Therapy Cognitive Assessment. Es soll ein Überblick geboten

werden, wie viel bereits zu diesem Thema geforscht wurde.

Gesucht wurde in mehreren medizinischen Datenbanken und es wurde für jede Version

mindestens eine Studie gefunden. Diese wurden unter anderem anhand des McMaster

Formulars bewertet und kritisch miteinander verglichen.

Die Ergebnisse zeigen akzeptable Werte der internen Konsistenz, sowie der Konstruktund

Kriteriumsvalidität. Fachwissen sollte vorausgesetzt sein, da Vorsicht bei der

Interpretation mancher Subtests geboten ist.

Im Großen und Ganzen wird das LOTCA als ein passendes Assessment bekräftigt für die

Überprüfung von kognitiven Fähigkeiten.

Abstract (English)

A major part of the evaluation in occupational therapy is accomplished with assessments.

To establish the quality and the justification of an assessment, it is necessary to study

specific criteria.

This paper deals with the psychometric properties of the different versions of the

Loewenstein Occupational Therapy Cognitive Assessment. It should give an overview

how many research had been done.

Several medicine databases were searched and for every version of the LOTCA there

has been found at least one study. Those studies have been evaluated with the

mcmaster formular and they have been compared with each other.

The results show acceptable values of the internal consistency, the construct validity and

the convergent validity. Expertise should be assumed, because the interpretations of the

results of the subtests should be done with caution.

Generally speaking, the LOTCA is a suitable assessment to evaluate cognitive abilities.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.