Bibliographic Metadata

Title
GraDwanderung : Analyse der Reliabilität und Anwendung von Goniometern zur Erstellung von Anwendungsempfehlungen für die ergotherapeutische Praxis
Additional Titles
Analysis of the reliability and application of goniometers for application recommendations in occupational therapy
AuthorZänger, Hanna
Thesis advisorRitschl, Valentin
Published2014
Date of SubmissionMay 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Keywords (DE)Ergotherapie / Universalgoniometer / Reliabilität / Fingergelenke / Handgelenk
Keywords (EN)Occupational therapy / Universal goniometer / Reliability / Finger joints / Wrist
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

Hintergrund: Das Goniometer ist ein in der Ergotherapie weit verbreitetes Mess- und Befundungsinstrument und wird zur Evaluierung, Befundung, Therapieplanung und Zielsetzung verwendet. Aufgrund der unterschiedlichen Anlegetechniken, Goniometertypen, Ausgangsstellungen und Dokumentationsarten, erhält man oft nicht vergleichbare Werte. Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Reliabilität des Goniometers und die standardisierte Vorgehensweise bei der Messung darzustellen.

Methodik: Die Arbeit ist in Form eines Literaturreviews aufgebaut. Die Literaturrecherche wurde im Zeitraum von 18.02.2013 bis 02.03.2013 in den Datenbanken CINAHL, PubMed, the Cochrane Library, Science Direct und im Onlinekatalog der FH Campus Wien durchgeführt. Zusätzlich erfolgte eine Handrecherche in der Bibliothek der FH Campus Wien. Insgesamt wurden 18 englisch- und deutschsprachige Publikationen für das Literaturreview herangezogen.

Ergebnisse: Die Ergebnisse der Literaturrecherche bestehen aus 7 quantitativen Studien, die sich mit der Reliabilität des Goniometers, bei Messung der Finger- oder Handgelenke, sowie mit bevorzugten Anlegetechniken und Goniometern, beschäftigen. Die Ergebnisse wurden in die Reliabilitätslevel nach Weise (1975, zitiert in Bortz, & Döring, 2006, S. 199) eingeteilt. Die Studien wiesen Reliabilitätswerte von 0.24 bis 0.99, bei der Interrater-Reliabilität, und von 0.43 bis 0.99, bei der Intrarater-Reliabilität, auf.

Diskussion: Aus den Reliabilitätswerten der Studien konnten Standardmessfehler für die einzelnen Gelenke errechnet werden. Die Standardmessfehler für die Fingergelenke sind geringer als jene für das Handgelenk.

Schlussfolgerung: Das Goniometer stellt bei standardisierter Vorgehensweise, in Bezug auf Ausgangsstellung, Anlegetechnik, Dokumentation und Verwendung von einheitlichen Goniometertypen, ein reliables Messinstrument für die Ergotherapie dar. Für die zukünftige ergotherapeutische Forschung und Entwicklung wäre es sinnvoll weitere Studien zur Reliabilität des Goniometers durchzuführen.

Abstract (English)

Background: The universal goniometer is a common instrument in occupational therapy for evaluating joint range of motion. It is used to determine impairments, to set goals or to plan therapy. Because of different ways of alignment, goniometers, environmental aspects and so on, results often differ. The aim of this review is to describe the reliability of the universal goniometer and to point out the standardized procedure of goniometric measurements.

Method: This bachelor thesis is built up as a literature review. The research was carried out from 18th February to 2nd March 2013 in the databases CINAHL, PubMed, the Cochrane Library and Science Direct. In addition the library of the FH Campus Wien has been searched for relevant literature. Altogether 18 publications were integrated into the review.

Results: The review consists of 7 quantitative studies, which were divided into 3 chapters, the reliability of finger measurements, of hand measurements and instrumentation and placement preferences. The reliability scores, which ranged from 0.24 to 0.99 for inter-rater reliability, and from 0.43 to 0.99 for intra-rater reliability, were also rated with the reliability scale of Weise (1975, cited in Bortz, & Döring, 2006, p. 199).

Discussion: A standard error of measurement from reliability scores of all studies was calculated for each joint. It was lower for the measurement of finger joints than for wrist measurements.

Conclusion: The universal goniometer is a reliable tool for occupational therapy, if standardized guidelines, e.g. a set starting position and goniometer alignment, are followed. Future research should be aspired.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.