Titelaufnahme

Titel
Ergotherapie und die Behandlung von Depressionen bei alten Menschen
Weitere Titel
Occupational Therapy's treatment concerning old people who suffer from depression
VerfasserFieber, Elisabeth
Betreuer / BetreuerinSchwab, Petra
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ergotherapie / Depressionen im Alter / Depressive Symptomatik / Alte Menschen
Schlagwörter (EN)Occupational Therapy / Depression at old age / Depressive Symptoms / Elderly people
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund und Methode: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Frage, welche Evidenzen es für die ergotherapeutische Arbeit mit alten depressiven Menschen gibt. In Form einer Literaturarbeit werden zu Beginn die medizinisch-therapeutischen Besonderheiten von Altersdepressionen erläutert, um ein grundlegendes Verständnis für diese komplexe Erkrankung zu schaffen. Danach wird die im Rahmen dieser Arbeit gesichtete Literatur hinsichtlich ergotherapeutischer Interventionen bei der Behandlung von alten depressiven Menschen dargestellt, und anhand der Evidenzhierarchierung nach Greenhalgh, und anhand der McMaster Formulare von Law et al. auf ihre Qualität hin analysiert. Anschließend kommt es zur Darstellung der aus diesen Artikeln erhaltenen Evidenzen. In der abschließenden Diskussion werden die aus der Literatur erhaltenen Ergebnisse behandelt, mit der ergotherapeutischen Praxis in Verbindung gesetzt, und Empfehlungen für weitere wissenschaftliche Arbeiten in diesem Bereich gegeben. Erkenntnisse und Schlussfolgerungen: Durch diese Literaturarbeit war es möglich den Nutzen von ergotherapeutischen Interventionen bei der Behandlung von alten Menschen mit einer depressiven Symptomatik aufzuzeigen, und einen Anstoß für weitere Forschungen in diesem Bereich zu schaffen.

Zusammenfassung (Englisch)

Background and method: This work concerns itself with the question, which evidences concerning occupational therapy intervention for elderly people suffering from depression do exist. This paper is produced as a literature – work, which clarifies at the beginning the therapeutic-medical characteristics of depression in old age for building a basic understanding for this complex disease. After that this paper constitutes the literature, which had been assorted for showing occupational intervention concerning treating old depressive people. Afterwards this literature was analysed relating to its quality by the evidence – hierarchy of Greenhalgh, and by the Mcmaster – formula from Law et al.. Afterwards it comes to the presentation of the evidences from these articles. The final discussion deals with the results of the literature, connects them with the occupational practice, and gives advices for prospective scientific researches concerning this area. Findings and conclusions: In consequence of this literature – work it was possible to show the benefits of occupational interventions for the treatment of old people with depressive symptoms, and to develop an impulse for further researches concerning this topic.