Titelaufnahme

Titel
Hochkonformale versus dreidimensional-konformale externe Bestrahlungstechniken als Behandlungsmethode für die akzelerierte Teilbrustbestrahlung
Weitere Titel
Different external beam irradiation versus three-dimensional conformal radiotherapy as treatment methods for partial breast irradiation
VerfasserChao, Christine
GutachterStanek, Brigitte
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bestrahlungsmethode / Brustkrebs / Teilbrustbestrahlung / Teletherapie / Risikoorgane
Schlagwörter (EN)treatment methods / breast cancer / partial breast irradiation / external beam radiation / organs at risk
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hochkonformale versus dreidimensional-konformale externe Bestrahlungstechniken als Behandlungsmethode für die akzelerierte Teilbrustbestrahlung

Ziel der Arbeit: Accelerated Partial Breast Irradiation ist Bestandteil vieler aktueller Studien und eine viel diskutierte Bestrahlungsmethode bei Brustkrebspatientinnen. Anhand dieser Arbeit soll dargestellt werden, ob sich eine dieser teletherapeutischen Bestrahlungstechniken für die Durchführung der Teilbrustbestrahlung als die optimalere Bestrahlungstechnik erweist. Die Arbeit soll feststellen, ob und mit welcher Bestrahlungstechnik eher eine bessere Zielvolumenerfassung sowie eine Dosisreduktion der Risikoorgane erzielt werden kann.

Methode: Eine Analyse inklusive statistischer Aufarbeitung von 11 Studien der letzten 5 Jahre unter Beachtung definierter Einschlusskriterien. In den Studien werden die Strahlenbelastung der Risikoorgane Herz und Lunge, sowie die Zielvolumenerfassung miteinander verglichen.

Ergebnisse: Die analysierten Daten zeigen, dass alle Bestrahlungstechniken der evaluierten Studien sehr gute Ergebnisse der Zielvolumenerfassung liefern. Hinsichtlich der Schonung der Risikoorgane sind die Mittelwerte von der ipsilateralen Lunge V20Gy mit PBT (0,40%), VMAT (0,50%) und 3D-konformale Bestrahlungstechnik (1,17%) besser als mit IMRT (5,79%) und TOMO (14,20%). Die Mittelwerte der evaluierten Studien von Risikoorgan, Herz V20Gy, sind mit PBT (0,00%) und mit 3D-konformaler Bestrahlungstechnik (0,57%) besser als mit IMRT (5,40%) und TOMO (8,00%).

Konklusion: Um eine eindeutige Aussage über eine verbesserte Bestrahlungstechnik für die Teilbrustbestrahlung treffen zu können, sind Langzeitergebnisse der laufenden randomisierten Studien abzuwarten. Alle erwähnten Bestrahlungstechniken dieser Arbeit zeigen eine positive Entwicklung hinsichtlich der Zielvolumenerfassung und der Schonung von Risikoorganen.

Zusammenfassung (Englisch)

Different external beam irradiation versus three-dimensional conformal radiotherapy as treatment methods for partial breast irradiation

Aims: Accelerated partial breast irradiation (APBI) has been the subject of much recent research and is an oft-discussed radiation treatment method for patients with early breast cancer. This thesis compares different external beam irradiation treatment techniques for carrying out APBI. The main focus is to identify which method offers the best treatment for patients, with due consideration given to reducing the dose received by organs at risk and optimising the target volume coverage.

Methods: Based on defined inclusion criteria, 11 studies from the last five years were selected and subjected to review and statistical analysis. Radiation doses applied to organs at risk (specifically the heart and lungs) and coverage of target volumes were compared across studies and treatment techniques.

Results: The data analysis revealed that all APBI methods addressed in the studies delivered very good results in terms of PTV coverage. Regarding organs at risk, the mean ipsilateral lung V20Gy was better with PBT (0,40%), VMAT (0,50%) and 3D conformal radiotherapy (1,17%) than with IMRT (5,79%) and TOMO (14,20%). Mean heart V20Gy results were better with PBT (0,00%) and 3D conformal radiotherapy (0,57%) than with IMRT (5,40%) and TOMO (8,00%).

Conclusions: An unequivocal statement about the optimal method for accelerated partial breast irradiation via external beam irradiation must wait for the long-term results of the randomised studies currently being undertaken. However, the irradiation techniques covered in this review and analysis all have positive characteristics in terms of target volume coverage and protection of organs at risk (heart and lungs).