Titelaufnahme

Titel
Die Einheitlichkeit der Leistung in der Umsatzsteuer bezogen auf den österreichischen Beherbergungstourismus
Weitere Titel
The uniformity of performance in value added tax related to the Austrian hospitality tourism
VerfasserGschwentner, Rainer
GutachterObermayr, Armin
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Europäischer Gerichtshof / Umsatzsteuer / Einheitlichkeit der Leistung / Gesamtbetrachtung / Aufteilungsverbot / Primat der Hauptleistung / Wesentlichkeitsbetrachtung / Wirtschaftliche Betrachtungsweise / All Inklusive Regelung
Schlagwörter (EN)European Court / Value added tax / Uniformity of performance / Overall view / Fragementation prohibition / Primat of performance / Materiality perspective / Substance over form / All-inclusive regulation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Bachelorarbeit thematisiert die Umsatzsteuerproblematik „Die Einheitlichkeit der Leistung“ ausgehend von der EuGH-Rechtsprechung über die daraus resultierenden Bestimmungen auf die österreichische Rechtsprechung in Bezug auf den Beherbergungs- und damit zusammenhängend auch Wellnesstourismus.

Zu Beginn erfolgt eine Erklärung seitens des Autors, warum er dieses Thema gewählt hat und welche Bedeutung diese Problematik im europäischen und nationalen Mehrwertsteuersystem einnimmt.

Im anschließenden Teil werden die Grundsätze der Leistungseinheit resultierend aus der EuGH-Rechtsprechung ausführlich wiedergegeben.

Im Anschluss daran werden einige Beispiele erläutert in denen die „Einheitlichkeit der Leistung“ eine immens wichtige Rolle im österreichischen Beherbergungs- und Wellnesstourismus spielt.

Im letzten Kapital wird eine ausgewählte Möglichkeit zur nachträglichen Bescheidänderung basierend auf einer Feststellung aus einer Betriebsprüfung besprochen.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis addresses the value added tax problem “The Uniformity of Performance”, proceeding from the jurisdiction of the European Court of Justice to the resulting regulations of the Austrian jurisdiction in relation to the hospitality tourism and the interrelated wellness tourism.

At first there will be an explication on the part of the author as to why he has chosen this topic and what the significance of this problem is in the European and national betterment tax system.

In the following part, the basic principles of unified performance resulting from the jurisdiction of the European Court of Justice will be described in detail.

Subsequently, a few examples will be illustrated in which the “Uniformity of Performance” plays an immensely important role in the Austrian hospitality- and wellness tourism.

In the final chapter there will be a discussion of a selected possibility of retroactive change of assessment, based on a finding of an audit.