Titelaufnahme

Titel
Der Quellensteuerabzug bei beschränkter Steuerpflicht in Konflikt mit den Grundfreiheiten des Unionsrechts
Weitere Titel
The withholding tax on limited tax liability in conflict with the fundamental freedoms of European Union law
VerfasserMayr, Marian
Betreuer / BetreuerinRoller, Norbert
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Amtshilfe / Beitreibung / Diskriminierung / Grundfreiheiten / Informationsaustausch / Portfoliodividenden / Quellensteuerabzug / Rechtfertigung / Steuerinländer / Steuerausländer
Schlagwörter (EN)Assistance / Enforcement / Discriminatory / Fundamental freedoms / Exchange of information / Dividends / Withholding tax deduction / Justification / Resident taxpayer / Nonresident taxpayer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Quellensteuerabzug in den EU-Mitgliedstaaten auf der einen Seite und die Grundfreiheiten des Unionsrechts auf der anderen Seite stehen in zunehmendem Ausmaß in einem Spannungsfeld. Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Frage warum es zu diesem Spannungsfeld kommt und welche Maßnahmen dagegen zu treffen sind. Der EuGH stellt oftmals die nationale Gesetzgebung der EU-Mitgliedstaaten an den sprichwörtlichen Pranger, da Unionsrecht in Bezug auf die Grundfreiheiten verletzt wird. Eine umfangreiche Darstellung der Diskriminierungs- und Beschränkungsverbote wird unter Zugrundelegung der EuGH-Rechtsprechung erarbeitet und deren Auswirkungen auf den Quellensteuerabzug bei beschränkter Steuerpflicht aufgezeigt. Insbesondere wird untersucht, ob der in Österreich vorzunehmende Quellensteuerabzug bei beschränkter Steuerpflicht in Bezug auf die Einkünfte gem. § 99 EStG, den Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit und den Einkünften aus Kapitalvermögen in Einklang mit den Grundfreiheiten des Unionsrechts steht.

Zusammenfassung (Englisch)

The withholding tax in the EU Member States on the one side and the fundamental freedoms of European Union law on the other side are increasingly in a field of tension. This work deals with the question of why this conflict occurs and what measures should be taken against it. The ECJ often puts the national legislation of the EU Member States in the proverbial pillory because EU law is violated in connection with the fundamental freedoms. A comprehensive presentation oft the discrimination prohibitions and restrictions will be developed on the basis oft the ECJ`s case law and demonstrated their impact on the withholding tax on limited tax liability. Particular will be examined if the withholding tax on limited tax liability in Austria is consistent with the fundamental freedoms of EU law in connection with the special cases according to paragraph 99 of the Income Tax Act, the income from employment and the income from capital.