Titelaufnahme

Titel
Die Bedeutung der Physiotherapie im Bereich der Transplantationschirurgie : Ist-Stand Analyse
Weitere Titel
The significance of physiotherapy in the field of graft surgery – Analysis of current status
AutorInnenGmoser, Claudia
GutachterSynek-Strassnitzky, Alice Maria
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuli 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)„Organtransplantation“ / „Herztransplantation“ / „Lungentransplantation“ / „Nierentransplantation“ / „Physiotherapie und Transplantation“ / „Abstoßung”
Schlagwörter (EN)„solid organtransplantation“ / „hearttransplantation / „lungtransplantation“ / „kidneytransplantation“ / „physiotherapy and transplantation“ / „rejection“ / „exercise training and heart transplantation” / „exercise training and lung transplantation”
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zentrale Fragestellung: Welche Bedeutung hat die Physiotherapie bei der Betreuung von TransplantpatientInnen?

Methodik: Die Bearbeitung dieses Themenfeldes erfolgte mittels Literaturrecherche. Herangezogen wurden Fachbücher, Fachzeitschriften und wissenschaftliche Artikel. Die Recherche erfolgte online mittels der international anerkannten Datenbanken PubMed und PEDro. Die Suche beschränkte sich auf Meta-Analysen/Systematic Reviews und RCTs und prospektive Kohortstudien ab dem Jahr 2011. Als Suchbegriffe dienten u.a. „solid organtransplantation“, „Organtransplantation“, „hearttransplantation“, “Herztransplantation“, „lungtransplantation“, „Lungentransplantation“ „kidneytransplantation“, „Nierentransplantation“, „physiotherapy and transplantation“, „Physiotherapie und Transplantation“, „rejection“, „Abstoßung” sowie “exercise training and heart transplantation” und “exercise training and lung transplantation”.

Ergebnisse: Die Relevanz der physiotherapeutischen Behandlungsmaßnahmen kann sowohl im Rahmen des Akutspitals als auch in der Rehabilitation gezeigt werden. Post-operativ zählen die Atemtherapie und die frühe Mobilisation zu den physiotherapeutischen Maßnahmen. In der Rehabilitation zeigt die Bewegungstherapie in Form von Ausdauer und/oder Krafttraining positive Effekte auf die gesteigerte Leistungsfähigkeit der HTX- und LTX-PatientInnen.

Schlussfolgerung: Anhand aktueller Studien kann der positive Einfluss körperlicher Aktivität auf den post-operativen Verlauf von HTX- und LTX-PatientInnen mittels Kraft- und Ausdauertraining gezeigt werden, was die Bedeutung der physiotherapeutischen Betreuung von TransplantpatientInnen unterstreicht.

Zusammenfassung (Englisch)

Central Question: What is the significance of physiotherapy regarding the treatment of transplant recipients?

Methods: The non-empiric work is based on literature research, including books, journals and scientific articles. Studies were identified by searching the electronic databases PubMed and PEDro. The research was limited to meta-analysis/systematic reviews, randomised controlled trials (RCT) and prospective cohort studies from 2011 up to now. The following key words were used for the research: “solid organ transplantation“, “heart transplantation“, ”lung transplantation“, “kidney transplantation“, “physiotherapy and transplantation“, “rejection“, “exercise training and heart transplantation” as well as “exercise training and lung transplantation”.

Results: Physiotherapy treatments play a significant role in the acute-care hospital and in the rehabilitation of heart and lung transplant recipients. The post-operative treatment includes respiratory physiotherapy and early mobilisation. Physical activity, like endurance and/or resistance training has also proven to be of great importance during rehabilitation in order to improve the patients’ exercise performance.

Conclusion: According to the research performed, endurance and resistance training improve post-operative outcomes of heart and lung transplant recipients that emphasizes the significance of physiotherapy regarding the treatment of transplant recipients

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.