Titelaufnahme

Titel
Transkutane Elektrische Nervenstimulation bei chronischem Low-Back-Pain
Weitere Titel
Transcotaneous electrical nerve stimulation in chronic low back pain
AutorInnenHirsch, Daniel
GutachterHuemer, Klemens
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)chronisch / Kreuzschmerzen / Lumbalgie / Transkutane Elektrische Nervenstimulation / TENS / Elektrotherapie / Elektroanalgesie / Schmerzreduktion / Schmerztherapie
Schlagwörter (EN)chronic / low back pain / lumbar pain / transcutaneous electrical nerve stimulation / tens / electrotherapy / electroanalgesia / pain reduction
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Kreuzschmerzen treten in Industrieländern mit einer Inzidenzrate von 15 – 45%2 auf und sind einer der häufigsten Gründe für Krankenstände.1, 3 10 – 20%1 ,2 der betroffenen PatientInnen entwickeln Symptome eines chronischen Kreuzschmerzes. Trotz des weit verbreiteten Einsatzes der transkutanen elektrischen Nervenstimulation bei der Behandlung von chronischen SchmerzpatientInnen ist die Evidenzlage bezüglich deren Wirksamkeit bei PatientInnen mit chronischen Kreuzschmerzen widersprüchlich 1.

Ziel und Design: Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, mittels Literaturrecherche Aufschluss über die Wirksamkeit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation zu Schmerzreduktion bei PatientInnen mit chronischen Kreuzschmerzen zu geben.

Methoden: Die Literaturrecherche erfolgte in den Datenbanken PEDro, PubMed, Science Direct, The Chochrane Library, Google Scholar sowie in den Online Katalogen der Fh Campus Wien und der Medizinischen Universität Wien.

Ergebnisse: Insgesamt entsprachen vier randomisierte Kontrollstudien den Einschlusskriterien. In allen vier Studien konnte eine signifikante Reduktion der Schmerzintensität auf der 10cm visual analog scale gegenüber dem Ausgangswert in den durch transkutane elektrische nervenstimulation behandelten Gruppe nachgewiesen werden. Lediglich zwei dieser Studien konnten eine signifikante Überlegenheit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation gegenüber einer echten Placebobehandlung zur Reduktion der Schmerzintensität auf der visual analog scale aufzeigen.

Hinsichtlich der Behandlungsdauer und –frequenz bzw. der Auswahl der Stimulationsparameter zeigten sich wesentliche Unterschiede zwischen den einzelnen Studien.

Diskussion und Conclusio: Eine Tendenz, die für die Wirksamkeit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation zur Schmerzreduktion bei chronischen Kreuzschmerzen sprechen könnte lässt sich erkennen.

Aufgrund der Widersprüchlichkeit der Ergebnisse und der unterschiedlichen Strategien, die in den einzelnen Studien zum Einsatz kamen, sind jedoch weitere Studien nötig um eine eindeutige Aussage über die Wirksamkeit der transkutanen elektrischen Nervenstimulation zur Reduktion chronischer Kreuzschmerzen treffen zu können.

Derzeit kann anhand der vorliegenden Ergebnisse keine eindeutige Behandlungsempfehlung für die klinische Praxis ausgesprochen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Low back Pain occurs with an incidence rate of 15 – 45%2 in first world countries an represents one oft the leading causes for sickness absence1, 3. 10 – 20% oft he patients concerned develop symptoms of chronic low back pain1, 2 . Despite the wide use of transcutaneous electrical nerve stimulation in the treatment of patients with chronic pain syndroms, evidence concerning it’s efficiacy in treating chronic low back pain is conflicting. 1

Objective and Design: The present literature research deals with the effectiveness of transcutaneous electrical nerve stimilation regarding pain reduction among patients with chronic low back pain.

Methods: The research was conducted in the databases PEDro, PubMed, Science Direct, The Chochrane Library, Google Scholar and in the library online catalogues of the Fh Campus Wien and the Medizinische Universität Wien.

Results: Four randomized controlled trials matched the inclusion criteria. In all of these trials, a significant reduction in pain intensity on the 10cm visual analog scale among patients treated with transcutaneous electrical nerve stimulation compared to baseline was observed. Only two studies presented a significant difference in pain reduction an the visual analog scale comparing transcutaneous electrical nerve stimulation to placebo treatment.

Considerable differences regarding duration and rate of treatment as well as the parameters used for stimulation were found between the included studies.

Discussion and Conclusion: A trend, that may support the effect of transcutaneous electrical nerve stimulation in reducing chronic low back pain could be observed.

Due to conflicting results and different strategies used in the included trials, further studies are neccessary to enable an evidence based statement about the efficiacy of transcutaneous electrical nerve stimulation in reducing chronic low back pain.

Therefore no evidence based treatment recommendation can be delivered at present.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.