Titelaufnahme

Titel
Vergleich des Bewegungsablaufes Sit-to-Stand mit und ohne verbaler Korrektur hinsichtlich der Muskelaktivität und des Frontalen Knee Alignments
Weitere Titel
Comparing the sit-to-stand movement with and without verbal correction focusing on muscle activity and knee alignment
VerfasserJessenk, Dominik
Betreuer / BetreuerinWidhalm, Klaus
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Sit-to-Stand / Frontales Knee Alignment / Muskelaktivität / verbale Korrektur / Gluteus maximus / Gluteus medius
Schlagwörter (EN)Sit-to-Stand / frontal knee alignment / muscle activity / gluteus maximus / gluteus medius / verbal intervention
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Arbeit/Kontext: Die STS Bewegung ist eine der häufigsten praktizierten Bewegungen in unserem täglichen Leben. Viele Studien haben sich ausführlich mit der kinematischen und kinetischen Komponenten dieser Bewegung auseinandergesetzt. Um die Bewegung korrekt ausführen zu können ist das Frontale Knee Alignment essenziell. Im Vergleich mit anderen Faktoren wurde die Auswirkung einer verbalen Intervention bis jetzt noch nicht ausreichend untersucht. Ziel der Arbeit war es die Auswirkung einer verbalen Intervention auf das Frontale Knee Alignment und die Aktivität des M. Gluteus maximus und M. Gluteus medius zu untersuchen.

4

Methodik: Es wurde eine Einzelfallanalyse durchgeführt, in der der Proband dreimal die STS Bewegung vor und dreimal nach der verbalen Intervention durchführte. Selbstreflektierende Marker an anatomischen Referenzpunkten zeichneten die Winkelverläufe der unteren Extremität auf. EMG Daten wurden von M. Gluteus maximus und M. Gluteus medius aufgezeichnet.

Ergebnisse: Die Ergebnisse zeigen eine deutlich erhöhte maximale M. Gluteus medius Aktivität von 23%. Beim M. Gluteus maximus wurde eine nicht signifikante, niedrigere maximale Aktivität von 3% festgestellt. Während des Lift Offs kam es zu einer Steigerung der M. Gluteus medius Aktivität von 38%, bei M. Gluteus maximus um eine 12% niedrigere Aktivität. Die Durchschnittliche Aktivität der 3 maximalen Aktivitätsspitzen zeigten eine M. Gluteus maximus Erhöhung von 6% und M. Gluteus medius Erhöhung von 17%. Im Frontalen Knee Alignment wurde während des Events Lift Off 10,5° Deviation gemessen.

Diskussion/Conclusio: Die Ergebnisse zeigen, dass eine verbale Intervention, bezogen auf den Aufmerksamkeitsfokus, eine Erhöhung der Muskelaktivität mit sich bringt. Ebenfalls wurde eine geringere Deviation im Frontalen Knee Alignment gemessen. Weitere Untersuchungen mit einer größeren Probanden-Gruppe sind notwendig, um die Auswirkungen genauer messen zu können.

Zusammenfassung (Englisch)

Purpose/Background: Deviation in Frontal Knee Alignment is often a result of a weakness in the hip muscles, especially the gluteus maximus and gluteus medius. Many studies have investigated the determinants of the STS movement and described their influence of the muscles of the lower limb. The purpose of this study was to evaluate the influence of a verbal intervention of the frontal knee alignment and the gluteus maximus and gluteus medius.

Methods: One participant performed a STS Movement 3 times during the first trial and 3 times during the second trial. During these two trials the Participant got a verbal intervention, to hold the Frontal Knee Alignment in the correct position over the whole time. Surface EMG data were collected from the gluteus maximus and gluteus medius. Reflecting markers were placed on the lower limb to evaluate the different angles of the lower limb.

Results: The results indicate a significant increasing of peak gluteus medius activation (23%). Peak gluteus maximus activation decreased about 3%. During lift-off gluteus maximus decreased about 12%, while gluteus medius increased 38%. Mean activation of the 3 STS Movements showed an increased gluteus maximus activation of 6% and gluteus medius of 17%. During lift-off frontal knee alignment decreased about 10,5°.

Discussion/Conclusion: The results suggest that verbal intervention does have an effect on muscle activation and Frontal Knee Alignment during STS Movement, especially gluteus medius as it showed increased activation. Gluteus maximus peak activation had a non-significant decrease, but still showed an increase in mean activation. Additionally, Frontal Knee Alignment also decreased significantly. Further researches are necessary to evaluate the exact difference after verbal intervention.