Titelaufnahme

Titel
Einfluss von Low-Level-Laser-Therapie vor einer körperlichen Beanspruchung in Bezug auf die Kraftausdauer
Weitere Titel
Effect of Low-Level-Laser-Therapy (LLLT) before physical load in matters of strength endurance
VerfasserKöhle, Patrick
Betreuer / BetreuerinHuemer, Klemens
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Laser / Kraftausdauer / Biceps
Schlagwörter (EN)laser / strength endurance / biceps
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Da nach einer längeren Immobilisation der Muskelfaserquerschnitt, und dadurch die Kraft, reduziert ist, nimmt ein gezieltes Muskeltraining in der Rehabilitati-onsphase eine wichtige Rolle ein.

Ziel: In dieser Arbeit wird der Mechanismus von Low-Level-Laser-Therapie (LLLT) aufge-zeigt und der Effekt der LLLT vor einer körperlichen Beanspruchung auf die Kraftausdau-er der Muskulatur beschrieben. Um in der Rehabilitationsphase für einen adäquaten Trai-ningsreiz zu sorgen, verspricht man sich durch den Einsatz von LLLT vor dem Training eine signifikante Verbesserung der Kraftausdauer und dadurch ein mehr an Trainingsreiz für die Muskulatur und somit einer kürzeren Rehabilitationsphase. Indem durch die LLLT der Stoffwechsel, sprich die Funktion der Mitochondrien bzw. der mitochondrialen Atmungskette und deren ATP-Resynthese, erheblich verbessert wird wird eruiert wel-chen Effekt die Irradiation auf die Wiederholungszahl hat.

Methode: Mittels elektronische Datenbanken "Pubmed", "PEDro" und "Googlescholar" werden Studien (ausschließlich RCT) gesucht, welche zur Erörterung der Fragestellung dienen. Die Studien sollten die Auswirkung von LLLT auf die Mean Power einer isomet-risch gehaltenen der Ellenbogenflexion bzw. die Wiederholungszahl einer dynamischen Ellenbogenflexion untersuchen.

Ergebnisse: Fünf RCT's, welche alle belegen, dass durch die LLLT die Kraftausdauer verbessert werden kann, konnten zur Beantwortung der Fragestellung herangezogen werden.

Schlussfolgerung: Um herauszufinden, welche LLLT-Parameter sich wie auf die Kraft-ausdauer auswirken könnten, wurde von Studie zu Studie die Wellenlänge, Anzahl der Laserdioden, die Spotsize, gesamte Irradiationsfläche, -zeit oder die Anzahl der Irradiati-onspunkte variiert. Nach einer Gegenüberstellung aller fünf Studien, konnte aus deren Ergebnisse geschlossen werden, dass die Muskelermüdung im Sinne einer Steigerung der Kraftausdauer durch die Applikation von LLLT vor der Beanspruchung hinausgezögert werden kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Background: Since the diameter of muscle fibers and therefore the force are reduced after longer immobilisation, specific muscle training plays an important role in rehabilitation.

Purpose: In this thesis the mechanism and the effect of low-level laser therapy previous to physical activity on strength endurance of the musculature are described. As LLLT im-proves the metabolism, the effect of irradiation on the number of repetitions is investigated.

Method: By using the data bases "Pubmed", "PEDro" and "Googlescholar", studies (RCTs only) for the answer to the central question were searched. The studies should investigate the effect of LLLT on the mean power of an isometric elbow flexion respectively the number of repetitions of a dynamic elbow flexion.

Results: Five RCTs, which prove that the strength endurance can be improved by using LLLT, were found.

Conclusion: To find out, which LLLT parameters effect the strength endurance in which way, the wavelength, the number of laser diodes, the spot size, the total irradiation area, irradiation time or the number of irradiation spots were varied in the different studies. After comparing the five studies it can be concluded that the muscle fatigue, within the meaning of increased strength endurance, can be delayed by the application of LLLT previous to physical activity.