Titelaufnahme

Titel
Standfestigkeitsbeeinflussung durch das therapeutische Medium Pferd
Weitere Titel
Influence on stability through the therapeutic medium horse
VerfasserKratochwil, Lisa
GutachterJelem-Zdrazil, Elisabeth
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuli 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Standfestigkeit / Pferd / Hippotherapie / Physiotherapie
Schlagwörter (EN)stability / horse / hippotherapy / physical therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Inhalt: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der Standfestigkeit als grundlegender psychomotorischer Dimension des Menschen und untersucht den Einfluss des therapeutischen Mediums Pferd auf die verschiedenen Aspekte und Dimensionen der Standfestigkeit.

Fragestellungen: Welche Komponenten machen, im Zusammenspiel Motorik, Sensorik und Psyche, die Standfestigkeit aus? In welchem Zusammenhang stehen diese Komponenten mit der Standfestigkeit? Welche Komponenten der Standfestigkeit können mit dem therapeutischen Medium Pferd in welcher Form und wodurch beeinflusst werden?

Methodik: Forschungsart ist eine nicht-empirische Forschungsarbeit im Sinne einer Literaturrecherche. Für die Recherche im Internet wurden die Datenbanken PubMed, pedro, google scholar, sowie Onlinekataloge verschiedener Büchereien verwendet. Weiters wurde vor Ort in Büchereien recherchiert.

Ergebnisse: Sämtliche in der Arbeit definierten Aspekte und Dimensionen der Standfestigkeit erfahren durch das therapeutische Medium Pferd einen positiven Einfluss. Das Pferd kann also als geeignetes Medium herangezogen werden um die Standfestigkeit ganzheitlich zu verbessern.

Limitationen & Schlussfolgerung: Die Limitationen der Arbeit bestehen darin, dass es bis dato kaum Grundlagenforschung zum Thema Standfestigkeit gibt und, dass auch auf dem Gebiet des therapeutischen Reitens und der Hippotherapie die Forschungslage fast ausschließlich auf Beobachtungen und Erfahrungen Einzelner basiert. In der Zukunft wird es also wichtig sein, das komplexe Themengebiet quantifizierbarer zu machen, um die Studienlage zu verbessern.

Zusammenfassung (Englisch)

Content: The paper at hand deals with stability as a basic psychomotor dimension of men. It also researches the influence of the therapeutic medium horse on the various aspects and dimensions of stability.

Basic issues: Which components, in interaction between motoric function, sensors and psyche, add up to stability? In which relation do they stand to stability? Which of the components of stability can be influenced by the therapeutic medium horse and how?

Methods: The exploratory type of the paper at hand is non- empiric in terms of a literature research. For the internet research the following databases were used: pubmed, pedro, google scholar, as well as the online catalogs from various libraries. There has also been research at the libraries on site.

Results: All the defined aspects and dimensions of stability experience a positive influence by the therapeutic medium horse. Therefore the horse is an adequate medium to holistically improve stability.

Limitations and conclusion: The limitations of the paper are those, that there exists almost no fundamental research on the topic of stability. The state of research in the fields of hippotherapy and therapeutical riding is mostly based on observations and the experience of individual people. Therefore it is going to be important in the future, to define and quantify this complex subject area, for improving the evidence.