Titelaufnahme

Titel
Wie ist der Effekt von Geschwindigkeit beim Laufbandtraining auf die Ganggeschwindigkeit im Alltag nach einem Schlaganfall? Eine Literaturarbeit
Weitere Titel
What kind of impact does the set speed during treadmill training have on walking velocity in daily life after a stroke? A literature research
VerfasserMeisterl, Ulrike
Betreuer / BetreuerinGreisberger, Andrea
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Schlaganfall / Hemiplegie / Insult / Laufband / Laufbandtraining / Training / Intervallmethode / Geschwindigkeit / Schnelligkeit
Schlagwörter (EN)stroke / hemiplegia / treadmill / treadmill training / training / speed / high speed / interval method
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund und Ziel: In der Literatur gibt es Hinweise darauf, dass der Einsatz von Geschwindigkeit beim Laufbandtraining in einer höheren Ganggeschwindigkeit von PatientInnen nach einem Schlaganfall resultiert. Ziel dieser Arbeit war es, Studien miteinander zu vergleichen und anhand ihrer Ergebnisse einen Rückschluss auf die Auswirkung von ProbandInnenauswahl, Therapieplan und Trainingsmethoden zu ziehen. Des weiteren sollte die Qualität der Studien beleuchtet werden, um eine Einschätzung der Relevanz für die physiotherapeutische Praxis vornehmen zu können.

Fragestellung: Wie ist der Effekt von Geschwindigkeit beim Laufbandtraining auf die Ganggeschwindigkeit im Alltag bei PatientInnen nach einem Schlaganfall?

Methodik: Es wurde eine Literaturrecherche in den wissenschaftlichen Datenbanken Cochrane Library, CINAHL, PEDro und PubMed, mit der englischen Schlagwortkette „stroke AND treadmill AND speed“, durchgeführt. 4 Studien wurden ausgewählt und zur Aufarbeitung wurde Hintergrundliteratur herangezogen.

Ergebnisse: Aktives Gangtraining führt, unabhängig von ProbandInnenauswahl und Therapiesetting zu einer Steigerung der Geschwindigkeit. Training mit maximaler Ganggeschwindigkeit am Laufband ist effektiver, als andere Trainingsmethoden. Das Stadium nach dem Insult beeinflusst die Entwicklung der Ergebnisse und der Effekt der Frequenz der Therapien scheint in direktem Zusammenhang mit der Trainingsmethode zu stehen. Zusätzlich zur Ganggeschwindigkeit verbessern sich auch Schrittfrequenz und Schrittlänge.

Schlussfolgerung: Training mit maximaler Geschwindigkeit am Laufband ist anderen Trainingsformen überlegen. Um eine klare Empfehlung abgeben zu können, müssen weitere Untersuchungen durchgeführt werden, in denen ProbandInnen nach einfließenden Faktoren gruppiert werden. Der Effekt einer ausgewählten Trainingsmethode könnte somit in einem breiteren Spektrum und einem längeren Zeitraum untersucht werden.

Zusammenfassung (Englisch)

Context and aim: There is evidence in the literature that the application of velocity in treadmill training is leading to higher walking speeds in patients after suffering a stroke. The aim of this work was to compare results of studies in order to assess the effect of subject selection, therapy plan and training methods. Furthermore the quality of the studies was investigated to evaluate the relevance in the physiotherapy practice.

Research question: What kind of impact does the set speed during treadmill training have on walking velocity in daily life after a stroke?

Methods: In order to find adequate literature, several databases were consulted including the Cochrane Library, CINAHL, PEDro and PubMed. The literature research was conducted using the search term „stroke AND treadmill AND speed“. 4 studies were chosen and a selection of background literature for support was used.

Results: Active gait training, independently from subject selection and therapy setting, is leading to higher walking speeds. Training with maximum gait velocity on the treadmill is more effective than other methods. The condition after the stroke influences the progress of results and the effect of frequency in therapy sessions seems to be in direct correlation to training methods. Additional to velocity have cadence and step length also increased.

Conclusion: Training with maximum velocity on the treadmill is superior to other training methods. In order to give a precise recommendation further researches must be conducted, in which subjects are arranged by influencing factors. This would allow the analysis of the effect of a training method on a larger spectrum and for longer time periods.