Titelaufnahme

Titel
Elektronische Brieftaube : Implementierung einer SMS-RSA Chiffrierapplikation
Weitere Titel
Electronic Pigeon Implementation of an SMS-RSA Cipher Application
VerfasserKöck, Wolfgang
Betreuer / BetreuerinPaulis, Herbert
Erschienen2013
Datum der AbgabeSeptember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)SMS / RSA / JAVA / Android / Cipher / Kryptographie
Schlagwörter (EN)SMS / RSA / JAVA / Android / Cipher / Kryptographie
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

SMS sind aus dem täglichen Gebrauch zur Kommunikation zwischen Endteilnehmern. Im Rahmen theoretischer Studien konnte bereits gezeigt werden, dass sich der SMS-Protokoll-Stack für End-to-End Verschlüsselungen eignet. Die Idee der SMS- Verschlüsselung ist grundsätzlich nicht neu, jedoch in Anbetracht der bisherigen Entwicklungsgeschichte nicht ausgereizt. Diese Tatsache lässt sich auf Basis des vorhandenen Angebots in Anzahl und Qualität in Googles Play Store erkennen. Um einen wesentlichen Beitrag für dieses Themengebiet zu leisten stehen folgende Aspekte im Zentrum der Fragenstellung:

•Welche Inhalte und Bedienkonzepte muss bzw. darf das User-Configuration- Interface enthalten?

•Welche Inhalte und Bedienkonzepte muss bzw. darf die Anwenderapplikation enthalten?

•Wie kann ein Port-Forwarding zwischen Teleservice-Layer und der Applikation realisiert werden?

•Welche Formen des Schlüsseltauschs sind denkbar?

•Wie müssen die Schlüsseldaten für Sender und Empfänger oder Gruppen gebunden und verwaltet werden?

Zusammenfassung (Englisch)

Nowadays SMS are normally used in every day’s situation for communication between users. Former studies verify the theoretical basics of using the SMS protocol stack for RSA decrypted end to end message delivery. The idea of decrypted communication via SMS is not something new but regarding to the history in secured communication, ciphered SMS are far beyond its possibilities. In order to contribute additional knowledge to the development progress it is considered to examine the following topics:

•Which concept and contents are necessary for a basic user configuration interface?

•Which concept and contents must be supplied by the application?

•How should port forwarding be realized?

•Which encryption methods may be usable?

•How can the key management for sender and receiver be implemented?