Titelaufnahme

Titel
ECC auf Sensorknoten - Implementierung der skalaren Multiplikation von Punkten auf elliptischen Kurven über Primkörpern auf dem TI CC2530
Weitere Titel
ECC on Sensor Nodes - Implementing the Scalar Multiplication of Points on Elliptic Curves over Prime Fields on the TI CC2530
AutorInnenEdler, Klemens
GutachterKoschuch, Manuel
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuni 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Kryptographie / Elliptische Kurven / ECC / Diskreter Logarithmus / Elliptic Curve Diffie-Hellman / Sensorknoten
Schlagwörter (EN)Cryptography / Elliptic Curves / ECC / Discrete Logarithm / Elliptic Curve Diffie-Hellman / Sensor Nodes
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Absicherung von Sensornetzen durch Elliptic Curve Cryptography (ECC) und ihrer Anwendbarkeit auf dem Sensorknoten CC2530 von Texas Instruments.

Ausgehend von einer Darstellung der mathematischen Grundlagen und der kryptographischen Einsatzmöglichkeiten von ECC wird zunächst eine generische Implementierung der skalaren Multiplikation von Punkten auf elliptischen Kurven über Primkörpern erstellt, die Korrektheit dieser Implementierung überprüft und ihr Laufzeitverhalten unter verschiedenen Bedingungen untersucht.

Anschließend wird diese Lösung auf die Zielplattform portiert, wobei trotz des Einsatzes zweier verschiedener Bibliotheken für Langzahlarithmetik festgestellt wird, dass auf der beschränkten Hardware des CC2530 keine derartige Implementierung lauffähig ist.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the use of Elliptic Curve Cryptography (ECC) for securing wireless sensor networks and investigates its operability on Texas Instruments' CC2530 sensor node.

After an account of the mathematical foundations of ECC and its possible cryptographic applications, a generic implementation of the scalar multiplication of points on elliptic curves over prime fields is developed. The correctness of this implementation is then ascertained and its run-time behaviour is studied under miscellaneous conditions.

Subsequently, this solution is ported to the target hardware. In this process, it is discovered that no such implementation is viable on the CC2530's limited hardware despite the use of two different arbitrary precision arithmetic libraries.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.