Titelaufnahme

Titel
Vergleich von offener und geschlossener Bauweise des Leitungsbaus im innerstädtischen Bereich
Weitere Titel
Comparison of an open and closed construction of the pipeline construction in the inner city area
VerfasserSattler, Sarah Maria
GutachterSpranz, Gerhard
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Geschlossene Bauweise / Leitungsgraben / Offene Bauweise / Rohrvortrieb / Tunnelbohrmaschine
Schlagwörter (EN)closed construction / line ditch / open construction / pipe ramming / tunnel boring machine
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Vergleich von offener und geschlossener Bauweise des Leitungsbaus im innenstädtischen Bereich

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den verschiedenen Bauweisen des Leitungsbaus im innerstädtischen Gebiet. Die offene Bauweise und die geschlossene Bauweise werden in einigen ihrer wichtigsten Merkmale verglichen.

Die Bauverfahren der beiden Bauweisen werden dargestellt und erklärt. Anhand eines Projektes wird gezeigt, wie und warum man welche Bauweise für welchen Abschnitt wählt.

Das Projekt, das in dieser Arbeit genauer beschrieben ist, das Projekt Hauptfernwärmeleitung Gudrunstraße ist ein Teil einer Verbindungsspange zwischen den bestehenden Hauptleitungen am Margaretengürtel und in der Gudrunstraße.

Ebenfalls werden die Bauverfahren in weiteren verschieden Punkten verglichen, wie beispielsweise hinsichtlich der Sicherheitsvorkehrungen und des Schutzes der Arbeiter bzw. Personen und der Bauzeitabläufe. Außerdem werden noch die Baustelleneinrichtung und die kostenbestimmenden Faktoren in die Betrachtung miteinbezogen.

Zusammenfassung (Englisch)

Comparison of an open and closed construction of the pipeline construction in the inner city area

This thesis deals with the various methods of construction of pipeline construction in urban area. The open construction and closed construction can be compared in some of its main features.

The construction methods of the two designs are shown and explained. Based on a project the how and why of what section selects which construction is shown.

The project, which is described in detail in this work, is the project “Fernwärmehautleitungen Gudrunstraße” and is part of a connecting segment between the existing main lines on the Margarethengürtel and in the Gudrunstraße.

Also, the construction methods are compared in other different points, such as the security and protection of the workers and people in the construction and operations. Moreover there will be a view about the site equipment and the cost-determining factors.