Titelaufnahme

Titel
Potentiale und Strategien der ÖBA bei Totalsanierungen von Großbauvorhaben
Weitere Titel
Refurbishment of major projects – potentials and strategies guided by site supervision
AutorInnenBartel, Birgit
GutachterFellner, Thomas
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Abnahme / Arbeitsgruppe / Auftraggeber / Auftragnehmer / Bauausführung / Baustellenlogistikkonzept / Bauüberwachung / Bedarfsplanung / Baubehörde / Bestandsaufnahme / Honorarordnung / IST-Analyse / Konsensschutz / Koordination / Kostenanschlag / Leistungsbild / Mängelfeststellung / Mehr- und Minderkostenforderung / Örtliche Bauaufsicht / Planprüfung / Projektphasen / Projektsteuerung / Qualitäten / Rechnungsprüfung / Risikoabschätzung / Standardprojekt / Termine / Terminplanung / Terminverfolgung / Totalsanierung / Übernahme/Übergabe
Schlagwörter (EN)Acceptance / Task Force / Employer / Contractor / Construction / Site layout and logistic plan / Supervision / User requirements planning / Building authority / Structural Survey / Official scale of fees / Actual state analyses / The protection of existing constructions / Coordination / Cost estimate / Scope of work / Determination of defects / Amendment / Clerk of works / Review and approval of the design / Project stages/phases / Project management / Qualities / Invoice auditing / Risk assessment / Standard Project / Appointment / Scheduling / Schedule tracking / Refurbishment / Hand-over
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Totalsanierung oder Neubau? Diese Frage stellen sich Bauherren heutzutage immer häufiger. Trotz diverser Förderungsangebote wie z.B. des Sanierungsschecks für energetische Sanierungen fällt die Wahl zumeist auf die Realisierung eines Neubaus.

Das hat oftmals damit zu tun, dass die Risiken einer Sanierung, und die damit zusammenhängenden Mehrkosten und Terminverschiebungen, als zu hohe Hürde empfunden werden.

Diese Arbeit beschäftigt sich nun mit der Evaluierung und Ausarbeitung von Potentialen und Strategien der ÖBA unter Berücksichtigung der vorgegebenen Projektziele (Kosten, Termine und Qualitäten). Die notwendigen Maßnahmen und ergänzenden Leistungsbilder sind für die erfolgreiche Umsetzung einer Totalsanierung entscheidend.

Nachdem eine Totalsanierung kein Neubau ist, sind auch andere Mittel und Aufwände notwendig, die nicht im klassischen Leistungsbild berücksichtigt sind.

Dank dieser Arbeit werden Totalsanierungen überschaubar und stehen zur ernstzunehmenden Option bei der Frage „Neubau oder Totalsanierung?“.

Zusammenfassung (Englisch)

Complete refurbishment or a completely new building? This question is usually coming to mind when thinking about reusing a property. Despite of various funding opportunities, for example subsidies for energy efficient refurbishment, the decision is often made in favour of a new building. This is mainly due to undeniable risks such as additional and unexpected costs, possible deadline shifts, etc. which can already be a hurdle.

This thesis deals with the evaluation of potentials in site supervision, taking into account the given required costs, time scheduling and quality control. Necessary measures as a complementary scope of work are crucial for a successful realization of a refurbishment.

Since a complete refurbishment has to be evaluated differently in regards to a new construction site, additional measures and efforts, not included within regular scope of work, are necessary.

With this thesis the assessment of complete refurbishing generally shall become easier to manage.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.