Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines neuartigen Audioübertragungsverfahrens für den Einsatz im Kontext von Rundfunkliveübertragungen
Weitere Titel
Development of a New Kind of Audio Transmission System for Professional Use in Public Broadcasting
VerfasserMikesch, Daniel
Betreuer / BetreuerinPaulis, Herbert ; Neubauer, Christoph
Erschienen2013
Datum der AbgabeSeptember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)OPUS / Audiofernübertragung / Rundfunk / Codec / Audio / NodeJS / JACK
Schlagwörter (EN)OPUS / audio transmission / broadcast media / codec / audio / NodeJS / JACK
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines neuen Audioübertragungs-verfahrens, auf Basis der Kombination aus einer Mobilfunkdatenverbindung und einer Telefonverbindung. Durch die Kombination dieser Technologien sollen die jeweiligen vorteilhaften Eigenschaften der Übertragungsverfahren ein besseres Gesamtsystem ermöglichen. Dieses System sollte in der Lage sein, alle Anforde-rungen für den Einsatz im Kontext einer Rundfunkübertragung zu erfüllen. Die Vorgängerarbeit („Asynchrone Übertragung von Audioproxydaten als Alternative zu Codecfernverbindungen" [MIK12]) stellt dieses theoretische Konzept vor und bestimmt den geeignetsten Audiocodec für diese Art von Übertragung. Aufbauend auf diesem Wissen geht es in dieser Arbeit um die Planung und Erstellung eines „Proof of Concept“-Systems welches zeigen soll, dass das grundlegende Konzept umsetzbar ist. Hierfür werden die geeigneten Hard- und Softwaretechnologien ausgewählt sowie ein Übertragungsprotokoll auf der Applikationsschicht ausgear-beitet. Das „Proof of Concept“-System wird auf der Basis des Echtzeitsoundser-vers JACK sowie der Netzwerkapplikationsplattform NodeJS umgesetzt. Die APIs für JACK und OPUS sind für die Sprache C ausgelegt. Daher muss eine native C++-Erweiterung für die JavaScript-Laufzeitumgebung von NodeJS entwickelt werden, welche zwischen den C-APIs und dem JavaScript-Code vermittelt. Der Testaufbau des „Proof of Concept“-Systems zeigt, dass die Übertragung über die Mobilfunkdatenverbindung unter gewissen Voraussetzungen als stabil angesehen werden kann. Um die Ergebnisse der Arbeit in eine in der Praxis anwendbare Technologie umzusetzen, bedarf es jedoch noch weiterer Entwicklungsarbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is about developing a new audio transmission system based on the combination of a cellular network data connection and a standard telephone voice connection. By utilizing the advantages of these two transmission technologies, the system should display better technical qualities than each transmission tech-nology on its own. This system should be capable of fulfilling all requirements for operation in a professional broadcast environment. The preceding paper ("Asyn-chrone Übertragung von Audioproxydaten als Alternative zu Codecfern-verbindungen" [MIK12]) introduces the theoretical concept of this system and evaluates the most suitable audio codec for this kind of transmission. Based on the knowledge gained from the preceding paper, this thesis describes the design for a proof that this kind of system is practical. Suitable hard- and soft-ware has been selected and a transmission protocol on the application layer has been developed. The proof of concept system will be validated on the basis of the real-time sound server JACK and the network application framework NodeJS. The APIs for JACK and OPUS are designed for the program language C. It is, there-fore, necessary to develop a native C++ extension for the JavaScript runtime environment of NodeJS that will allow the JavaScript code to access the function-ality of the C-APIs. The "proof of concept" system tests show that transmission over the cellular data connection can be stable if certain conditions are met. Additional research and development will be needed in order to create a tech-nology or product useable in a productive environment.