Titelaufnahme

Titel
Einseitiger großwinkeliger Strabismus convergens mit Amblyopia gravis : Ein Fallbericht
Weitere Titel
Unilateral large-angle esotropia with amblyopia gravis A case report
AutorInnenBock, Karin
GutachterHirmann, Elisabeth ; Kautzky, Irene
Erschienen2013
Datum der AbgabeJuli 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Amblyopia gravis / Exzentrische Fixation / Hypermetropie / Okklusionstherapie / Strabismus convergens
Schlagwörter (EN)Amblyopia gravis / Eccentric fixation / Hypermetropia / Occlusion therapy / Esotropia
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Hintergrund: Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Fallbericht einer 2-jährigen Patientin mit den Diagnosen „Einseitiger großwinkeliger Strabismus convergens“ mit „Amblyopia gravis“ os. Es erfolgt eine ausführliche Darstellung, Analyse und Diskussion der angewandten Untersuchungsmethoden sowie des Krankheits- und Behandlungsverlaufes von April 1996 bis Oktober 2007.

Methoden: In diesem Kapitel der Arbeit werden sowohl Untersuchungen, die im Rahmen des orthoptischen Status bei der Patientin durchgeführt worden sind, beschrieben als auch ophthalmologische Untersuchungsmethoden. Des Weiteren wird auf alle Behandlungsmethoden zur Therapie des hochgradigen Strabismus convergens mit Amblyopia gravis eingegangen.

Ergebnisse: Anhand einer Patientendokumentation erfolgt in diesem Kapitel die Darstellung des Krankheitsverlaufes und der relevanten Ergebnisse über einen Zeitraum von elf Jahren. Der anfangs bestehende großwinkelige Strabismus convergens am linken Auge konnte in einen konsekutiven divergenten und damit kosmetisch unauffälligen Mikrostrabismus links verändert werden. Aufgrund der fehlenden Beeinflussbarkeit der Patientin in der entscheidenden Phase war es nicht möglich, trotz 11-jähriger Therapie die Amblyopie zu beheben.

Diskussion: In diesem Teil der Arbeit wird das klinische Bild des „Einseitigen großwinkeligen Strabismus convergens“ und der „Amblyopia gravis“ dargestellt sowie mit Meinungen verschiedener Autoren verglichen. Außerdem beschreibt dieses Kapitel ausführlich die Behandlung der Amblyopie und erläutert mögliche Differentialdiagnosen.

Im Anschluss daran erfolgt eine Reflexion des eigenen methodischen Vorgehens in Bezug auf die Erstellung der Arbeit.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: This paper deals with a case report of a two-year-old patient suffering from unilateral large-angle esotropia and amblyopia gravis. The treatment covered the time period of eleven years (April 1996 till October 2007). The applied physical examinations and treatment methods will be discussed and analyzed in detail.

Methods: This chapter describes all orthoptic and ophthalmological examinations and treatments for large-angle esotropia and amblyopia gravis.

Results: This section shows the progression and the final outcome of the patient`s disease. The orthoptics were able to improve the large-angle esotropia on the left eye into an inconspicuous small angle divergent strabism. In spite of all efforts, the patient wasn’t compliant during the treatment process. As a consequence, the vision on her left eye didn’t improve within the treatment time of eleven years.

Discussion: This part of the thesis deals with the clinical signs of “unilateral large-angle esotropia” and “amblyopia gravis” as well as the differential diagnoses and compares it with the relevant literature. Furthermore, the treatment of amblyopia is briefly discussed. This chapter also mentions the differential diagnoses of the clinical signs. Additionally, the methodic procedures used in this thesis are analyzed critically.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.