Titelaufnahme

Titel
Die Sinnhaftigkeit von Sanierungen im Vergleich zu Neubauten
Weitere Titel
The effectiveness of the renovation of old buildings as opposed to the construction of new ones
AutorInnenBuranich, Katrin Maria
GutachterPech, Anton
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Altstadt / Denkmalschutz / Förderung / Klimaschutz / Nachhaltigkeit / sanieren
Schlagwörter (EN)historic city / monument protection / sponsorship / climate protection / sustainability / to restructure
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Ziel dieser Arbeit ist es, die Sinnhaftigkeit von Sanierungen im Vergleich zu

Neubauten zu erkennen und zu erläutern.

Alte Bausubstanz wird oft unterschätzt und durch neue Gebäude ersetzt.

Aufgrund des immer stärker werdenden Umweltbewusstseins der Menschheit, ist

eine intensive Beschäftigung mit der Sinnhaftigkeit von Sanierungen ein wichtiger

Ansatz, um die Umwelt zu schonen und dadurch auch zu schützen.

Im Zuge dieser Arbeit erfolgt anhand einer Literatur- und Internetrecherche die

Definition der wichtigsten Begriffe dieser Arbeit. Die Gründe, die für eine

Sanierung sprechen, werden erläutert und dem Leser werden demnach

Informationen und Basiswissen über Denkmalschutz und Altstadterhaltung

dargeboten. Das Ergebnis der vorliegenden wissenschaftlichen Arbeit beschreibt

die Einschränkungen des Bauens in Städten und listet die Sinnhaftigkeit von

Sanierungen im Vergleich zu Neubauten auf.

Der Umgang mit alten und denkmalgeschützten Objekten ist im Gegensatz zu

Neubauten durch eine breite Gesetzeslage eingeschränkt. Der Gesetzgeber hat

somit zu entscheiden, was geschützt wird und womit es geschützt wird.

Deshalb stellen sich Sanierungen alter Bausubstanzen als sehr kostspielig und

aufwendig dar. Hierfür bietet z.B. der Wiener Altstadterhaltungsfond Förderungen,

mit welchem die Bauherren unterstützt und Sanierungen gefördert werden.

Abschließend wird das Ergebnis dieser Arbeit zusammengefasst, gefolgt von

einer kritischen Beurteilung und möglichen Zukunftsaspekten.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis is to discuss and illustrate the effectiveness of the

renovation of old buildings as opposed to the construction of new ones.

Old building structure is often underestimated and therefore replaced by new

buildings. Due to the ever-increasing environmental consciousness of mankind,

an intensive study of the practicality of renovation is an important approach to

save the environment and thereby also to protect it.

In the course of this work, a literature research and research using Internet

material has been conducted in order to define the key terms dealt with in this

thesis. The arguments supporting renovation are discussed. Thereafter

information and basic knowledge about protection and conservation of the historic

section of a town is being described to the reader.

The result of the presented scientific work discusses the limitations of building in

cities and lists arguments for the usefulness of renovating compared to building

anew.

Dealing with old and listed buildings has many contrasts to new construction

whereby you are limited by a wide range of legal restrictions. That is why the

legislature has to decide what is to be protected and how.

This makes the renovation of old building structures very expensive and timeconsuming.

To encourage restoration, organizations like the Viennese fund for

historic preservation, are offering grants to support developers financially and thus

to promote renovations.

Finally, the result of this work is summarized, followed by a critical evaluation,

which also includes potential examples and possible benefits.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.