Titelaufnahme

Titel
Entwicklung eines Leitfadens für die Schadstofferkundung im Zuge von verwertungsorientiertem Rückbau zur neuen ÖNORM B 3151
Weitere Titel
Development of a guideline for the pollutant in the course of recycling- oriented deconstruction for the new ÖNORM B3151
AutorInnenLatal, Patricia
GutachterTallafuss, Tristan
Erschienen2015
Datum der AbgabeMai 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Freigabe / Normen / ÖNORM B3151 / Rückbau / Rückbaukonzept / Schadstoff / Schadstofferkundung
Schlagwörter (EN)disengaging / engineer standards / ÖNORM B3151 / deconstruction / deconstraction concept / pollutant / exploration of harmful substances
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Thema dieser wissenschaftlichen Arbeit lautet:

,,Entwicklung eines Leitfadens für die Schadstofferkundung im Zuge von verwertungsorientiertem Rückbau zur neuen ÖNORM B3151“

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Wert einer Schadstofferkundung im Zuge eines verwertungsorientierten Rückbaus. Dabei wird der momentane Stand der Technik aufgezeigt und die neuen Anforderungen, durch die im Entwurf befindliche ÖNORM B 3151, erläutert. Die Frage „Was ist eine Schadstofferkundung und wozu dient sie?“, wird mit klaren Aspekten beantwortet und stellt in diesem Zusammenhang den Wert einer genauen Untersuchung des betroffenen Gebäudes deutlich in den Mittelpunkt. Insbesondere wird das Augenmerk auf die damit in Verbindung stehenden ÖNORMEN und Gesetzen gelegt. Ein ausführlicher Überblick über diese und deren Neuerungen sind ein wichtiger Bestandteil dieser Arbeit. Für den Bauherrn, Bauleiter, Polier und die Baustellenarbeiter ist dieser unerlässlich. Auch, wenn Normen keinen gesetzlichen Charakter aufweisen, gelten sie für einen Großteil aller Auftraggeber und Auftragnehmer als Grundlage und Leitfaden während einer Baumaßnahme. Im zweiten Teil der Arbeit wird mittels eines überschaubaren Leitfadens für den Ablauf einer Schadstofferkundung versucht, für alle Mitarbeiter einer Baustelle mit Schadstofferkundung bis hin zur Abfallentsorgung einen roten Faden zu erstellen. Ziel dieses Leitfadens ist, Baustellenmitarbeiter einen schnellen und einfachen Überblick mit klarem Aufbau zu gewährleisten.

Der Vorteil ist, dass man drei bis vier Regelwerke auf vier Seiten zusammengefasst vorliegen hat und keinen zeitintensiven Aufwand mit dem Durchstöbern von Normenverzeichnissen oder den Normen selbst betreiben muss.

Zusammenfassung (Englisch)

The topic of this thesis is:

Development of a guideline for the pollutant in the course of recycling- oriented deconstruction for the new ÖNORM B3151

This work deals with the importance of pollutant-investigations. The current state of technology is indicated and the new demands are explained by the ÖNORM B 3151, which is currently still under development. The question “What is a pollutant investigation and what are its purposes?”, is answered in clear and economic aspects and in this context clearly moves the value of an exact investigation of the affected building in the center. The attention is in particular focused on the ÖNORMEN, related with the topic. A detailed overview over those and their innovations are an important component of this work and essential for developers and site managers, but also for the site foreman and building site worker. Also if norms show no legal character, they are valid for a large amount of companies as a basis and guide during a construction site. In the second part of the work it is tried by means of a structured guide for the process of a pollutant investigation to provide a code of practice for all employees of a building site from pollutant investigation itself up to the waste disposal. The aim of this guide is to guarantee building site employees a quick, easy overview within a structured composition. The advantage is to summarize three to four sets of rules on four pages and to have no effort with the rummaging of norm lists or norms themselves.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.