Titelaufnahme

Titel
Der Stadtentwicklungsplan Wien 2005 : im Umfeld von STEP 94 und STEP 2025 mit besonderem Fokus auf Mobilität
Weitere Titel
Urban Development Plan Vienna 2005 in the surroundings of STEP 94 and STEP 2025 with a special focus on mobility
AutorInnenPiwalt, Pamela
GutachterZeininger, Johannes
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Ausbau / Entwicklung / Hauptbahnhof Wien / Mobilität / S-Bahn / Stadtentwicklungsplan / Straßenbahn / U-Bahn / Verkehrsinfrastruktur / Wien / Zielgebiet
Schlagwörter (EN)expansion / development / central railway station / mobility / rapid transit railway / urban development plan / tramway / underground / transportation infrastructure / Vienna / target area
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Der Stadtentwicklungsplan Wien 2005

im Umfeld von STEP 94 und STEP 2025

mit besonderem Fokus auf Mobilität

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Thema der Stadtentwicklung in Wien. Anhand der Stadtentwicklungspläne 1994 und 2005, sowie den momentanen Ausarbeitungen zum STEP 2025 werden die Ziele definiert und wiedergegeben. Als Schwerpunkt wird der Bereich Mobilität behandelt, da er in allen drei Planungsdokumenten große Aufmerksamkeit erhält.

Neben der Analyse der Planungsphasen und der Mitwirkenden des STEP 05 werden im 2.Kapitel Planungsgrundsätze behandelt, die auf jeden Fall berücksichtigt werden müssen. Sie dienen der Evaluierung und geben Faktoren wieder, die nicht vernachlässigt werden können.

Im Kapitel 3 werden die regionale und die überregionale Ausgangslage beschrieben. Weiters werden die dreizehn Zielgebiete des STEP 05 einzeln herausgenommen und deren Maßnahmen und Möglichkeiten zur Erreichung der gesteckten Ziele beschrieben. Vor allem die Weiterentwicklungen bezüglich Mobilität und Verkehrsinfrastruktur werden speziell behandelt.

Das 4. Kapitel dient der Beleuchtung des Stadtentwicklungsplanes 1994. Neben den Unterschieden in der Planung im Vergleich zum STEP 05 wird auch hier das Planungsdokument auf seine Tauglichkeit bezüglich Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur geprüft. Die erreichten Ziele werden herausgenommen und ausführlich dokumentiert. Außerdem werden wichtige nicht durchgeführte Projekte speziell angeführt und hinterfragt, ob diese eine Auswirkung auf den STEP 05 haben.

Das Kapitel 5 beschäftigt sich mit dem Zielgebiet Hauptbahnhof Wien. Neben der Beschreibung des gesamten Stadtentwicklungsgebietes wird der Bahnhof selbst herausgenommen und dessen Wirkungen im Bereich des öffentlichen Verkehrs und des motorisierten Individualverkehrs auf seine Umgebung beleuchtet.

Das zukünftige Planungsdokument STEP 2025 wird anschließend in Kapitel 6 analysiert. Ein besonderes Augenmerk erhalten dabei die Faktoren, die bei der Planentwicklung aktiv mitwirken. Ziele und Visionen die das neue Dokument verfolgen wird werden ebenso genannt, wie Weiterentwicklungen aufgrund des momentan aktuellen STEP 05.

Als Abschluss werden im 7. Kapitel die beiden Pläne STEP 94 und STEP 05, sowie die Planungsideen des STEP 2025 zu einem Vergleich herangezogen. Neben den inhaltlichen Aspekten werden die unterschiedlichen Planungsphasen analysiert, sowie der Einsatz der Technik und die strukturellen Differenzen.

Zusammenfassend kann man die Aussage treffen, dass ein Stadtentwicklungsplan ein wichtiges Instrument ist, um die Stadt in die richtige Richtung zu lenken. Es wirken jedoch auch so viele Faktoren darauf ein, dass es zu raschen Änderungen kommen kann. Detaillierte Beschreibungen der Ziele und der zugeordneten Maßnahmen findet man selten im Dokument, dadurch ist es ebenfalls schwierig, genau festzulegen, was tatsächlich umgesetzt wurde.

Zusammenfassung (Englisch)

Urban Development Plan Vienna 2005

in the surroundings of STEP 94 and STEP 2025

with a special focus on mobility

This thesis deals with several urban development plans of Vienna. The plans of the years 1994, 2005 and the basic approach of the plan 2025 are exactly analysed and compared. The main focus of the work is on mobility. Mobility is one of the main points of the three documents/elaborations.

After the introduction (chapter one) chapter two follows with the main principles of the development plan 2005. These principles are really important and have to be considered. They subserve the evaluation and increase the quality of living. In this chapter it is also spoken about the planning phase and the participants who formulate the document.

The regional and the trans-regional starting position are described in chapter three. In the urban development plan 2005 there are also thirteen target areas. They are individually described and the measures and implementations to reach the aims are codified. The main interests are on the advancements in mobility and transportation infrastructure.

The main theme in chapter four is the urban development plan of the year 1994. The differences between the documents of 1994 and 2005 regarding planning are examined. The suitability of the development plan relating on mobility is also analysed. The accomplished aims are documented and the projects which had not been realised are also described. It is also questioned, if the non-realised-projects do have effects on the plan of 2005.

The focus in chapter five is on the construction of the main railway station in Vienna. In addition to the description of the train station it is dealt with the development area surrounding it. The effects on the train services and the other public transport services are just as well delineated as the impact on private transportation. Two possible concepts for the progress in this area are compared and the economically effects are described.

The document of the urban development plan 2025 is in progress. The draft is analysed in chapter six. The main attention is on the factors which are involved in the planning process. The aims and visions of the government are also mentioned as the further developments of the plan 2005.

As a conclusion the two urban development plans 1994 and 2005 and the ideas for the plan 2025 are compared. The textual and structural contents are analysed and checked which of them match together.

An urban development plan is a really important tool to give guidelines in which direction the progress has to move. On the other hand there are many factures which influence the plan, because of them there are often changes during the realisation of the plan.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.