Titelaufnahme

Titel
Hebammen und die katholische Kirche im Wandel der Zeit
Weitere Titel
Midwives and the Catholic Church in the Change of time
VerfasserFichtinger, Katrin
Betreuer / BetreuerinWokurek-Biebel, Vera
Erschienen2014
Datum der AbgabeJanuar 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Hebamme / Hexenverfolgung / Hexenverbrennung / Katholische Kirche / Papst / Abtreibung / Anti-Baby Pille / Engelmacherin / Nationalsozialismus / Enzyklopädie / Konkordat und Definition / Taufspritze / Nottaufe / „In-vitro-Fertilisation“
Schlagwörter (EN)Midwife / Prosecution of witches / Burning of witches / Catholic Church / Pope / Pontifex / abortion / the Pill / back-street abortionist / National Socialism / encyclopedia / concordat and definition / "Taufspritze" / emergency baptism / in-vitro fertilisation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zahlreiche Diskussionen in den letzten Jahren haben gezeigt, dass die katholische Kirche nach wie vor eine nicht zu vernachlässigende Rolle in vielen Fragen im geburtshilflichen Kontext spielt. Nicht nur bezüglich der Debatten über Schwangerschaftsabbruch, auch was Verhütung und Reproduktionsmedizin anlangt, bezieht die Kirche in den Medien immer wieder Stellung zu Themen, die direkt oder indirekt auch den Arbeitsbereich der Hebammen betreffen. (APA 2013, Baumann 2013)

Da die Auseinandersetzung mit historischen Fragestellungen immer sinnvoll ist, um zu verstehen, wie sich die Rolle der Hebammen über die Jahre entwickelt hat, soll diese Arbeit aufzeigen, in welcher Beziehung katholische Kirche und Hebammen im Wandel der Zeit zueinander standen und auch heute stehen.

Um diesen Themenkreis etwas einzuschränken, hat die Autorin vier Schwerpunkte herausgenommen: „Hexenverfolgung“, „Nottaufe“, Nationalsozialismus“ und „Das Aufkommen der Antibaby-Pille“.

Als Abschluss der Arbeit soll der Fokus auf die heutige Situation gelegt werden.

Zusammenfassung (Englisch)

As numerous discussions have shown lately, the influence of the Catholic church on questions concerning obstetrics shouldn’t be underestimated. The church often publicly proclaims its oppinion not only on abortion, but on contraception and reproductive medicine as well, themes, which also concern the field of activity of midwivea. (APA 2013, Baumann 2013)

Since the engagement with the historical background of this professional field contributes to the understanding of how the social role of midwives was developed, this paper is supposed to enlighten the relation between the Catholic church and midwives.

In order not to go beyond the scope of this paper, the auther centered her attention on four main themes:

“Witch Persicution“, “Emergency Baptism“, “National Socialism“ and “The Development of the Pill“. To conclude this paper the author concentrated on the actual situation nowadays.