Titelaufnahme

Titel
Mutterschaft im Islam - Ein Einblick in die sunnitischen Riten
Weitere Titel
Motherhood in Islam - An insight into the Sunnite rites
VerfasserLangschwert, Roxana
GutachterKutalek-Mitschitczek, Brigitte
Erschienen2013
Datum der AbgabeDezember 2013
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Islam / Sunniten / Schwangerschaft / Familienplanung / Abtreibung / Geburt / Adhan und die Iqama / Tahnik / Tasmiyya / Aqiqa / Beschneidung / Wochenbett
Schlagwörter (EN)Islam / Sunnite / pregnancy / Family planning / abortion / childbirth / Adhan and Iqama / Tahneek / Tasmiyya / Aqiqa / circumcision / puerperium
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Literaturarbeit befasst sich mit den Riten der sunnitischen Glaubensgemeinschaft in Bezug auf Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett.

Es werden, neben der Vorstellung der Glaubensgrundsätze, die vielen, in der Literatur und durch islamische Schriften verankerten, Riten und Besonderheiten dieser Religion zu Hebammen relevanten Themen, aufgezeigt.

Das inkludiert die Darstellung und ein Weg zum Umgang mit den islamischen „Eigenheiten“ wie deren: Kleidung, deren Nahrungsverboten, deren Geschlechterrollen, sowie Regelungen bezüglich der Abtreibung, Empfängnisverhütung und die vielen Rituale, die aufgrund der Geburt eines Kindes stattfinden. Solche Bräuche sind: „Adhan und die Iqama“, „Tahnik“, „Tasmiyya“, „Aqiqa“ und die Beschneidung. Was der Islam zum Wochenbett meint, wird in dieser Ausführung auch bearbeitet.

Dies dient der Wissensvermittlung über den islamischen Glauben und seinen Praktiken, wie auch bestimmte Ausdrücke in der Geburtshilfe, sodass ein Schritt in die optimale Hebammenbetreuung eines muslimischen Paares getätigt werden kann, und eine Brücke über kulturelle Missverständnisse gebaut wird.

Zusammenfassung (Englisch)

This literature work deals with the rituals of the sunnite denomination regarding pregnancy, childbirth and puerperium.

This paper includes, apart from a description of the basic islamic beliefs, the many rituals and characteristics involving midwifery relevant topics.

This includes a description and the way of handling with: the way of dressing, their dietary bans, their gender relations, rules about abortion, contraception, the many rituals about childbirth - such as “Adhan and Iqama”, “Tahneek”, “Tasmiyya”, “Aqiqa” and circumcision - as well as the puerperium.

Its purpose is to provide knowledge of muslim beliefs and their practices as well as their expressions in the matter of maternity care in order to help the midwives to give the growing number of muslim the optimum care and to build a bridge over cultural misunderstandings.