Bibliographic Metadata

Title
S3-Check - Outcome täglicher Bewegungsübungen in der Gesundheitsförderung : Eine empirische Erhebung in der 2. Klasse Gymnasium
Additional Titles
S3-Check - Outcome of daily exercises in health promotion An empirical study in the second class high school
AuthorFliesser, Birgit
Thesis advisorLuschin, Simone
Published2014
Date of SubmissionMay 2014
LanguageGerman
Document typeBachelor Thesis
Restriction-Information
 _
Classification
Abstract (German)

In der Einleitung der Bachelorarbeit 1 wurde auf das Problemfeld und die physiotherapeutische Relevanz dieser Arbeit genau eingegangen. Es geht um die Wichtigkeit der Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen und um Ansätze, wie man diese gestalten kann. Weiters wurden die zentralen Fragestellungen, wie der Einfluss auf die sensomotorische Regulationsfähigkeit und den Effekt auf die subjektive Befindlichkeit der Kinder nach so einem Projekt, ausformuliert, nachstehend wurden die Hypothesen zu den jeweiligen Fragestellungen erstellt. Im Hauptteil der Arbeit wurden die zentralen Begriffe, welche für diese Arbeit wichtig sind, wie beispielsweise der Unterschied zwischen Gesundheitsförderung und Prävention, die WHO Strategie, die Rahmengesundheitsziele von Österreich und die Sensomotorik, genau definiert und erläutert. Der aktuelle Wissensstand wurde mittels Studien dargelegt und beschrieben, um auf die Wichtigkeit der Durchführung eines solchen Programms hinzuweisen. Im Methodikteil wurde das Forschungsdesign - eine controlled trial, die Stichprobe, das Forschungsparadigma mit quantitativem Ansatz, die Erhebungsmethode mit dem S3-Check von MFT und einer genauen Beschreibung der Durchführung dieses Tests, die Intervention, welche aus 5 täglich durchzuführenden Gleichgewichtsübungen mit dem Ballkissen besteht und die Auswertungsmethode beschrieben.

Die erste Testung und Datenerhebung der Kinder der 2. Klasse eines Gymnasiums in Niederösterreich wurde am 18.11.2013 durchgeführt.

Aussicht auf die Bachelorarbeit 2: Eine genaue Auswertung dieser Daten und die Erstellung des Fragebogens um die subjektive Befindlichkeit der Kinder zu erheben erfolgt im Rahmen der Bachelorarbeit 2. Weiters werden in dieser Arbeit die zentralen Forschungsfragen beantwortet, die Hypothesen überprüft und die Daten interpretiert und zusammen gefasst. Zusätzlich erfolgt eine Bewertung der Methodik.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 0 times.