Titelaufnahme

Titel
Der Einfluss von thorakal-kyphotischer Fehlhaltung auf die Entstehung eines Schulterimpingements
Weitere Titel
The influence of thoracic-kyphotic malposition on an etiologic factor for shoulder impingement
VerfasserStani, Sonja
Betreuer / BetreuerinKainzbauer, Georg
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Das Schulterimpingement zählt zu den am häufigsten auftretenden Krankheitsbildern der Schulterregion und spielt daher eine entscheidende Rolle in der Physiotherapie, denn jeder zweite Patient bzw. jede zweite Patientin nimmt aufgrund von Schulterschmerzen physiotherapeutische Hilfe in Anspruch.Die Ursachen für die Entstehung eines Impingements sind multifaktoriell und bis heute nicht eindeutig festgelegt.

Der aktuelle Wissenstand zeigt eine große Bandbreite von Studien, welche den Zusammenhang von veränderter Kinematik der Scapula aufgrund von Muskelungleichgewichten und Schulterimpingement zeigen, jedoch gibt es wenige, die dabei auch die sagittale Brustwirbelsäulenhaltung als Einflussfaktor berücksichtigen. Daher ist nun Ziel der Arbeit, den Zusammenhang zwischen der sagittalen Haltung der Brustwirbelsäule und der Entstehung eines Schulterimpingements aufzuzeigen, um folglich die Relevanz von Physiotherapie als präventive Maßnahme mittels Haltungsschulung und Haltungsverbesserung zu unterstreichen. Dazu werden einschlägige Studien und Artikel, welche mittels Literaturrecherche aufgefunden wurden, ausgewertet, und deren Ergebnisse zusammengefasst und verglichen.