Titelaufnahme

Titel
Schmerzen und Compliance am Bildschirmarbeitsplatz
Weitere Titel
Pain and compliance at office work
VerfasserTaibel, Stefan
GutachterLuschin, Simone
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die langanhaltenden statischen Belastungen in einer sitzenden Position, die ein moderner Bildschirmarbeitsplatz mit sich bringt, führen zur Überbeanspruchung von Körperstrukturen und äußern sich in Form von muskuloskelettalen Schmerzsyndromen. Eine Lösung für diese Probleme liegt in verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen.

Im Zuge einer Häufigkeitsstudie werden die MitarbeiterInnen eines Unternehmens vom Autor zu einem Workshop eingeladen. Dabei sollen die theoretischen Grundlagen zur Arbeitsplatzergonomie und aktiver Pausengestaltung vermittelt werden.

Darüber hinaus erhalten alle TeilnehmerInnen des Workshops eine Zusammenfassung der vermittelten Inhalte in Form eines Handouts mit Übungsprogrammen zur selbständigen Umsetzung. Alle teilnehmenden Personen werden im Anschluss einen Fragebogen zu ihrer aktuellen Schmerzsituation ausfüllen. Nach der Evaluierung der Fragebögen werden die am häufigsten auftretenden Schmerzsyndrome eruiert.

Danach startet ein Interventionszeitraum von ca. acht Wochen und im Anschluss wird nochmals mittels Fragenbogen eine Follow-Up-Erhebung bezüglich der aktuellen Arbeitsplatz- und Schmerzsituation durchgeführt. Des Weiteren wird im Follow-Up erhoben, ob und in welchem Ausmaß die physiotherapeutischen verhaltens- und verhältnispräventiven Maßnahmen umgesetzt wurden.