Titelaufnahme

Titel
Man kann nicht nicht kommunizieren - Ein Vergleich verschiedener Kommunikationsstrategien für den Umgang mit an Demenz erkrankten Personen
Weitere Titel
One cannot not communicate - A comparison of different communication strategies for dealing with persons with dementia
VerfasserTheisl, Nike
GutachterZajicek, Monika
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der Bachelorarbeit 1 wurden die zentralen Begriffe der Arbeit Demenz (Klassifikation, Formen, Verlauf und Symptome) und Kommunikation (Arten der Kommunikation) definiert. Des Weiteren wurde ein Zusammenhang zwischen den beiden Themen hergestellt, indem beschrieben wurde, wie sich die Kommunikation bei an Demenz erkrankten Personen im Laufe der Erkrankung auf verbaler und nonverbaler Ebene verändert. Zum Schluss wurden noch kurz die drei Modelle, die in der Bachelorarbeit 2 genauer betrachtet werden vorgestellt. Diese drei Modelle sollen in der zweiten Arbeit genauer beleuchtet werden um so herauszufiltern, welche Strategien es bisher gibt ,und welche davon Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten im Umgang mit an Demenz erkrankten Personen im therapeutischen Alltag anwenden können. In allen drei Modellen wird dem nonverbalen Aspekt eine große Bedeutung zugemessen und somit werden sie gerade für Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten sehr interessant.

In der ersten Arbeit wurden insgesamt 20 verschiedene schriftliche Quellen herangezogen. Da es zu dem gewählten Thema nur geringe bis keine Studien gibt, wurden vor allem Bücher aus den diversen Bibliotheken verwendet.