Titelaufnahme

Titel
Grounding als physiotherapeutische Maßnahme bei Morbus Bechterew PatientInnen : Eine theoretische Auseinandersetzung
Weitere Titel
Grounding as a physiotherapeutic measure for patients with ankylosing spondylitis A theoretical discussion
VerfasserWeiß, Lisa
GutachterJelem-Zdrazil, Elisabeth
Erschienen2014
Datum der AbgabeMai 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Inhalt:

Die vorliegende Forschungsarbeit beschäftigt sich mit dem Thema Grounding im Fachbereich Rheumatologie. Das Krankheitsbild Morbus Bechterew liegt dabei im Fokus der Betrachtung.

Fragestellungen:

Auf Basis einer Auseinandersetzung mit aktueller wissenschaftlicher Literatur soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit Grounding-Übungen im Rahmen einer physiotherapeutischen Behandlung die Standfestigkeit von Morbus Bechterew PatientInnen verbessern können. Hierfür bedarf es im Vorfeld einer Analyse des Begriffes Standfestigkeit. Welche Komponenten umfasst dieser Begriff? Welche dieser Komponenten sind bei Erkrankten im Vergleich zu gesunden Menschen reduziert? Wie wirken sich diese Veränderungen auf das Grounding Betroffener aus? Ferner wird definiert was Grounding-Übungen charakterisiert und an welcher Stelle diese in der Behandlung von Morbus Bechterew PatientInnen eingesetzt werden können.

Methodik:

Bei der vorliegenden Bachelorarbeit handelt es sich um eine nicht-empirische Forschungsarbeit basierend auf einer Literaturrecherche. Dabei erfolgte zum einen eine systematische Suche in den Online-Katalogen der FH Campus Wien, der Österreichischen Nationalbibliothek, der Medizinischen Universität Wien und der Universität Wien. Zum anderen in den Online-Datenbanken PubMed, PEDro, Medline und CHINAL. Die Recherche erstreckte sich auf die Suche nach Reviews, Fachartikeln und Studien. Die in den Referenzen gefundene Literatur wurde für weiterführende Literaturrecherchen genutzt.

In der Bachelorarbeit 1 erfolgt eine Definition der grundlegenden Begriffe, welche zur vollständigen Beantwortung der Forschungsfrage im Rahmen der Bachelorarbeit 2 von Nöten sind. Begriffe wie Grounding, Psychomotorik und Standfestigkeit werden definiert und ausgewählte physische und psychischen Komponenten der Standfestigkeit als eine psychomotorische Fähigkeit bei gesunden Menschen herausgearbeitet. Ferner erfolgt eine Beschreibung des Krankheitsbildes Morbus Bechterew.

Ausblick Bachelorarbeit 2:

In der Bachelorarbeit 2 wird schließlich anhand der in der Bachelorarbeit 1 beschriebenen Komponenten der Standfestigkeit auf die Veränderungen der Standfestigkeit bei Morbus Bechterew PatientInnen eingegangen. Abschließend wird dargestellt inwieweit Grounding-Übungen hilfreich sein können, um die Standfestigkeit von Erkrankten zu verbessern.