Titelaufnahme

Titel
Industrielles Röntgen - Möglichkeiten zur visuellen Darstellung von CFK-Materialien mithilfe von radiologischen Verfahren
Weitere Titel
Industrial X-ray - possibilities for the visual representation of CFRP materials using radiological procedures
VerfasserBecker, Georg
Betreuer / BetreuerinSchneckenleitner, Christian
Erschienen2014
Datum der AbgabeJanuar 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Carbon / Haarriss / Thermographie / radiologische Prüfungsmethoden von Carbon
Schlagwörter (EN)Carbon / hairline crack / thermography / radiological inspection methods of carbon
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel der Arbeit

Ziel dieser Arbeit ist es, die unterschiedlichen Carbon-Prüfungsmethoden miteinander zu vergleichen, um eine Aussage bezüglich der Detektion von verschiedensten Fehlertypen treffen zu können. Innerhalb dieser Arbeit werden die zerstörungsfreien Prüfungsmethoden, vor allem die radiologisch-basierenden Überprüfungsmethoden erläutert.

Methode

Es handelt sich um eine Literaturarbeit, welche anhand von Fachartikel und Fachliteratur erarbeitet wurde, die die Geschichte des Fahrrades, Produktion von Carbon, Fehlerarten und die Möglichkeiten zur Darstellung von CFK-Materialien aufzeigen soll.

Kernergebnis und Schlussfolgerung

Eine zerstörungsfreie Überprüfung von CFK-Bauteilen ist aufgrund der häufigen Verwendung in unterschiedlichsten Sportartikeln, jedoch bei gleichzeitig hohen Preisen, unumgänglich. Die derzeitig häufigste angewandte Methode, die Thermografie, hat die Vorteile von geringeren Kosten und geringen Platzaufwand, jedoch bei der genauen Fehlerfindung, wie zum Bespiel ein Haarriss, bieten die Röntgen-Refraktions-Topographie oder die Mikro Computer Tomopraphie entscheidende Vorteile. Diese zwei Untersuchungsmethoden befinden sich derzeit in Forschungsstadium, werden aber aufgrund ihrer Genauigkeit bei der Fehlerdetektion in abgewandter Form Einzug in die Industrie finden.

Zusammenfassung (Englisch)

Aims

The aim of this work is to compare the different carbon testing methods in order to draw a conclusion on the detection of a wide variety of types of errors which can be occured . In this work, mostly the non-destructive test methods are explained, especially the radiologically-based verification.

Methods

This literary work bases on information obtained from articles and literature, which deals with the history of bicycles, production of carbon, error types and the possibilities for representation of CFRP- materials.

Results

A non-destructive inspection of CFRP components is inevitable, because of their frequent use in different sport equipment and high prices at the same time. The currently most common method is the thermography. It has the advantages of lower costs and low space overhead. If an exact fault detection is necessary, for example a hairline crack, the X-ray refraction topography or the microcomputer tomopraphy are advantageous to the thermography. These two methods of investigation are currently in the research stage, because of their accuracy in error detection they are going to be used in the future industry sector.