Titelaufnahme

Titel
Identitätsentwicklung unter besonderen Herausforderungen
Weitere Titel
Shaping identity under special challenges
VerfasserBoschitz, Renate
GutachterHofer, Manuela
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuli 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Identitätsentwicklung im Migrationskontext / Adoleszente türkische Mädchen der zweiten Generation / Gastarbeiterpolitik / Gesellschaftliche Ungleichheitsverhältnisse / Hybride Identitäten / Rassismuskritische Bildungsarbeit / Geschlechtersensible Jugendarbeit / Dekonstruktion
Schlagwörter (EN)Shaping identity in the context of migration / Adolescent turkish girls of the second generation / Guest worker policy / Social inequalities / Hybrid identities / Critical educational work against racism / Gender sensitive youth work / Deconstruction
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit trägt den Titel Identitätsentwicklung unter besonderen Herausforderungen und befasst sich mit adoleszenten türkischen Mädchen der zweiten Generation und den gesellschaftlichen und familiären Bedingungen, die sie für ihre Identitätsbildung vorfinden. Zum besseren Verständnis wird zunächst der Begriff der zweiten Generation erklärt sowie statistische Daten zur türkischen Bevölkerungsgruppe in Österreich und die Geschichte der türkischen Arbeitsmigration kurz aufgezeigt. Im Anschluss wird die Identitätsentwicklung im Migrationskontext beleuchtet und dabei auf häufig rezipierte Konzepte Bezug genommen. Ausgehend von dem Konzept der „hybriden Identitäten“ von Stuart Hall werden ergänzend gesellschaftliche und familiäre Herausforderungen mit denen die Migrantinnenjugendlichen konfrontiert sind, beleuchtet. Dabei wird der Blick auf Themen wie strukturelle Benachteiligungen, Zugehörigkeit und Anerkennung, Diskriminierungen und Fremdzuschreibungen gerichtet. Die Umgangsweisen der Mädchen mit den Herausforderungen runden diesen Teil der Arbeit ab. Den Schluss bilden kritische Zugänge der Sozialen Arbeit mit dem Ziel der Auflösung ungleicher Macht- und Herrschaftsverhältnisse in der Gesellschaft.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis is titled shaping identity under special challenges and deals with turkish adolescent girls of the second generation and the conditions they are confronted within society and their families, while developing an own identity. For a better understanding at the beginnig of the thesis the term second generation is defined and statistics of the turkish population in Austria as well as a historical summary of the turkish labour migration will be illustrated. Afterwards different concepts of identities in the context of migration will be presented. The concept of „hybrid identities“ of Stuart Hall will be completed by challenges the girls are facing within society and their families. Therefore issues like social inequalities, belonging and appreciation, discriminiations and ascriptions will be described. The girls’ dealing with the challenges make up the last point of the main part. The final chapter is dealing with critical approaches of social work with the goal of dispanding the unequal power and dominance relations in society.