Titelaufnahme

Titel
Coming home to prison - Welche Herausforderungen ergeben sich beim elektronisch überwachten Hausarrest auf der Mikro-, Meso- und Makroebene?
Weitere Titel
Coming home to prison - Which challenges does electronic monitoring cause on the micro-, meso and macrolevel?
AutorInnenBürscher, Doris
GutachterLehr, Bernhard
Erschienen2014
Datum der AbgabeMärz 2014
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)elektronisch überwachter Hausarrest / Herausforderungen / Mikro- / Meso- / Makroebene
Schlagwörter (EN)electronic monitoring / challenges
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem elektronisch überwachten Hausarrest als neue Vollzugsform in Österreich. Hierbei wird im Besonderen auf die Herausforderungen auf der Mikro-, Meso-, und Makroebene eingegangen. Um diese Herausforderungen gut darstellen zu können wird im Vorhinein der elektronisch überwachte Hausarrest in seinen Grundzügen erklärt. Dabei wird auf die Grundlagen der Technik und der Einsatzbereiche eingegangen und des Weiteren die Entwicklung der elektronischen Überwachung zur Vollzugsform erklärt. Die Arbeit beschäftigt sich ebenfalls mit der Durchführung des elektronisch überwachten Hausarrests und der Rolle, die die Soziale Arbeit in dieser Vollzugsform hat.

Im letzten Teil der Arbeit wird nun auf die konkreten Herausforderungen eingegangen. Auf der Mikroebene werden das familiäre Zusammenleben, psychische und physische Belastungen, sowie Herausforderungen bezüglich der Zeitstruktur erörtert.

Die Mesoebene beschäftigt sich mit institutionellen Aspekten und den Herausforderungen, welche sich hier ergeben. Dies sind zum Beispiel Spannungsfelder in der Sozialen Arbeit und Problemstellungen, welche die Rahmenbedingungen betreffen.

Auf der Makroebene wird letztendlich auf gesellschaftliche Spannungsfelder Bezug genommen, hierbei stehen der Net-widening Effekt sowie der Strafaspekt dieser Vollzugsform im Mittelpunkt.

Zusammenfassung (Englisch)

The following bachelor thesis deals with electronic monitoring, called “Elektronisch überwachter Hausarrest” in Austria. At this various challenges will be set out. The challenges concern the everyday life of the participants in this type of imprisonment, but also the institutional aspects and the challenges to the society.

To describe the challenges plausible, the basics of electronic monitoring will be told in advance. Therefor the technical basics, as well as the area of use and the development of electronic monitoring will be explained. Additionally the thesis deals with the implementation of the electronic monitoring and with the part the social work plays in it.

The last part of the bachelor thesis deals with the challenges in detail. Concerning everyday life this are family problems, as well as psychic and physical burdens and challenges concerning the temporal structure.

Institutional problems, for instance, are challenges for the social workers and problems regarding the circumstances.

Finally some challenges concerning the society will be set out, which are the net- widening effect as well as the aspect of punishment.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.