Titelaufnahme

Titel
Motivierende Gesprächsführung als Methode der Beratung in der Arbeit mit substanzabhängigen Klient/innen.
Weitere Titel
Motivational Interviewing as a distinct method of counseling in working with persons with a substance-related addiction.
VerfasserGamper, Evelyn
GutachterWild, Gabriele
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuli 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Motivierende Gesprächsführung / Sucht / Substanzabhängigkeit / Suchthilfe / Soziale Arbeit
Schlagwörter (EN)Motivational Interviewing / addiction / substance-related addiction / addiction assistance / social work
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In dieser Bachelorarbeit wird die „motivierende Gesprächsführung“ als eigene Methode der Beratung beschrieben und beleuchtet, inwiefern sie eine Rolle in der Arbeit mit substanzabhängigen Klient/innen in der Suchthilfe spielen kann. Dafür wird zunächst die motivierende Gesprächsführung beschrieben, anschließend das Thema „Sucht“ erörtert, darauffolgend die Aufgaben und Ziele der Sozialen Arbeit in der Suchthilfe – bezogen auf Wien – dargestellt. Das Ziel dieser Arbeit ist es durch die Verknüpfung der Themen „motivierende Gesprächsführung“ und „Sucht“ – unter Berücksichtigung der sozialarbeiterischen Relevanz – die Rolle bzw. Bedeutung der motivierenden Gesprächsführung in der Arbeit mit substanzabhängigen Klient/innen darzulegen.

Zusammenfassung (Englisch)

This bachelor thesis describes ‘Motivational Interviewing’ as a distinct method of counseling and establishes to what extent it might play a role in working with patients with a substance-related addiction in need of help. Initially, ‘Motivational Interviewing’ will be defined, after which the issue of ‘addiction’ will be discussed. Subsequently, social works’ tasks and goals concerning addiction assistance – relevant to Vienna – will be portrayed. By means of correlating the issues of ‘Motivational Interviewing’ and ‘addiction’, and by taking the relevance of social work into account, the role and significance of motivational interviewing in the field of patients with a substance-related addiction will be clarified.