Titelaufnahme

Titel
Wenn Heiko Kleve Viktor E. Frankl treffen könnte, dann... Welchen Platz kann die Sinnfrage in der Postmodernen Sozialen Arbeit einnehmen?
Weitere Titel
If Heiko Kleve could meet Viktor E. Frankl then... Which place can the question of meaning occupy in the postmodern social work?
VerfasserGmoser, Sarah
GutachterSchenk, Martin
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuli 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Postmoderne / Postmoderne Soziale Arbeit / Logotherapie / Existenzanalyse / Sinn / Viktor E. Frankl / Heiko Kleve
Schlagwörter (EN)postmodernism / postmodern social work / logotherapy / existential analysis / meaning / Viktor E. Frankl / Heiko Kleve
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit widmet sich der Sinnfrage in der Postmodernen Sozialen Arbeit. Ihr Titel lautet: Wenn Heiko Kleve Viktor E. Frankl treffen könnte, dann... Welchen Platz kann die Sinnfrage in der Postmodernen Sozialen Arbeit einnehmen? In einem ersten Schritt wird näher auf den Begriff 'Sinn' eingegangen und dargelegt ob und in welcher Form es in der heutigen Gesellschaft eine Sinnkrise gibt. In weiterer Folge werden die Konzepte von Viktor E. Frankl (Logotherapie und

Existenzanalyse) und Heiko Kleve (Postmodere Soziale Arbeit) in ihren Grundzügen dargestellt und einige zentrale Punkte genauer erläutert, die für das jeweilige Konzept prägend sind. Daran anschließend wird erläutert, ob es notwendig ist, der Sinnfrage einen Platz in der Postmodernen Sozialen Arbeit zu geben, ob sie diesen schon hat, welche Übereinstimmungen und Differenzen es zwischen den Konzepten gibt und inwiefern die Logotherapie in der Postmodernen Sozialen Arbeit eingesetzt werden könnte. Abschließend erfolgt in einem Schlussteil die Zusammenschau der Ergebnisse und ein Aus- und Überblick über weitere Fragen die im Rahmen dieser Thematik zu

behandeln wären.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis is devoted to the question of meaning in postmodern social work. Its title is: If Heiko Kleve could meet Viktor E. Frankl then ... Which place can the question of meaning occupy in the postmodern social work? In a first step the concept 'sense' is discussed further and it is explained whether and in what form there is a crisis of meaning in today's society. Subsequently, the concepts of Viktor E. Frankl (logotherapy and existential analysis) and Heiko Kleve (postmodern social work) are shown in outline and some key points that coin the particular concept are explained more detailed. Afterwards it is explained, whether it is necessary to give the question of meaning a place in the postmodern social work, whether it already has a place, what similarities and differences there are between the concepts and how logotherapy could be used in postmodern social work. In a conclusion there is a synopsis of the results and a forecast and an overview about other issues that could be concerned in the context of this topic.