Titelaufnahme

Titel
Analyse und Bewertung von Messmethoden zur Erkennung von Rotfäule am lebenden Baum
Weitere Titel
Analysis and evaluation of measurement methods for the detection of red rot on living trees
VerfasserPorc, Ivor
Betreuer / BetreuerinPetz, Andreas
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Bohrwiderstandsmessung / Braunfäule / Computertomografie / Durchschallverfahren / Elektrische Widerstandstomografie / Fractometer II / Impuls-Echo-Verfahren / Lignin / Magnet-Resonanz-Tomografie / Röntgenmessung / Rotex / Rotfäule / Rotfinder / Schalltomografie / Ultraschallmessung / Weißfäule
Schlagwörter (EN)drilling resistance / blight / computed tomography / sound method / electrical resistivity tomography / Fractometer II / pulse-echo-method / lignin / magnetic resonance imaging / X-ray measurement / Rotex / red rot / Rotfinder / acoustic tomography / ultrasonic measurement / white rot
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Bäume sind wertvoll für den sozialen und den wirtschaftlichen Nutzen. Durch die Fäule bzw. die Rotfäule bei der Fichte entsteht jährlich ein wirtschaftlicher Schaden. Um diesen Schaden vorzubeugen existieren Messmethoden, die Rotfäule am lebenden Baum erkennen können. Diese Arbeit behandelt die vorhanden Messverfahren, um Rotfäule zu erkennen, die jeweiligen Vor- bzw. Nachteile der unterschiedlichen Messverfahren sowie praktikable Messgeräte für die Messung am lebenden Baum. Die Messmethoden sind elektrische Widerstandsmessung, Schallmessung, Bohrwiderstandsmessung, Ultraschallmessung, Röntgenmessung, Computertomografie und das Fractometer. Die Bohrwiderstandsmessung und das Fractometer sind die einzigen Methoden die nicht zerstörungsfrei sind. Der Sinn einer Messung am lebenden Baum ist, eine frühzeitige Aussage treffen zu können, ob dieser Fäule hat. Die bohrenden Verfahren sind eine der günstigen und einfachen Methoden aber es ist nicht Sinn der Sache, den Baum mit einem Bohrloch zu gefährden. Messmethoden wie die Schallmessung, die elektrische Widerstandsmessung, Ultraschallmessung, Röntgenmessung oder Computertomografie sind zerstörungsfrei am lebenden Baum durchführbar. Für die Schallmessung und elektrische Widerstandsmessung existie-ren bereits Prüfgeräte um Rotfäule am lebenden Baum zu erkennen. Die Ultraschallmessung wird hingegen im Bauwesen benutzt. Dort werden an Holzmasten oder tragenden Holzträgern mit Ultraschallprüfgeräten Messungen durchgeführt. Bei den entsprechenden Messungen können Fäule, Risse oder Hohlräume erkannt werden. Der Rotfinder, der auf die elektrische Widerstandsmessung basiert, ist ein vielversprechendes Prüfgerät um einfach und schnell am lebenden Baum jegliche Art von Fäule bzw. den Zerfallstatus zu erkennen. Jede dieser Messmethoden kann Rotfäule frühzeitig erkennen. Durch die Bewertung wird sichtbar, dass eine nicht zerstörungsfreie Bohrwiderstandsmessung oder eine zerstörungsfreie Widerstands-Schalltomografie von der Kosten-Nutzen Frage abhängt.

Zusammenfassung (Englisch)

Trees are precious for the social and economic benefits. Every year rot or red rot in spruces creates an economic loss. There are measurement methods that can detect red rot on living trees to prevent this damage. This work discussed the available measurement methods to detect red rot, the respective advantages and disadvantages of the different measurement methods together with an practicable measuring instruments for the measurement on living trees. The measurement methods are electrical resistance measurement, noise measurement, drill resistance, ultrasonic measurement, X-ray measurement, computed tomography and the Fractometer. The drilling resistance and the Fractometer are the only methods which are destructive. The point of measurement on the living trees is, to be able to make an early statement whether this rot has. The drilling method is one of the cheap and simple methods but it is not the intention to endanger the trees with a hole. Measurement methods such as the noise measurement, the electrical resistance measurement, ultrasonic measurement, X-ray measurement or computed tomography are non-destructive and can be performed on living trees. For the noise measurement and for the electrical resistance measurement exist test equipment to recognize red rot on living trees. The ultrasonic measurement is used in the building industry. There are using the ultrasonic measurements on wooden pylons and on wood girder. The corresponding measurements can detect rot, cracks or voids. The Rotfinder based on the electrical resistance measurement. It is a promising testing device to detect easily and quickly any kind of rot on a living tree. Each of these measurement methods can detect early red rot. Through the assessment of the measurement methods it becomes apparent that costs and benefits of the destruction and of the methods correlate.