Titelaufnahme

Titel
Kritische Betrachtung der HPV-Diagnostik
Weitere Titel
critical evaluation of HPV-diagnosis
VerfasserMarschal, Marion
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Humane Papillomviren / HPV-Nachweisverfahren / HPV-Screening / Zervixkarzinom
Schlagwörter (EN)human papillomavirus / HPV-test / HPV-screening / cervical cancer
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Diagnostik der Humanen Papillomviren im Anogenitalbereich bei Frauen. Es werden verschiedenen Methoden, darunter HPV-DNA- und –RNA-Tests kritisch betrachtet mit besonderem Fokus auf deren Sensitivität und Spezifität für die Erkennung von high-risk-HPV bzw ≥ CIN2 (zervikale intraepitheliale Neoplasie). Die Testverfahren des Hybrid-Capture-2, Abbott RealTime HR, Cobas 4800, PapilloCheck®, Linear Array, Cervista® und APTIMA® werden ausführlich beschrieben und anhand von durchgeführten Studien untereinander verglichen. Es zeigt sich, dass sich der Hybrid-Capture-2-DNA-Test sowie der APTIMA®-RNA-Test die zuverlässigsten Ergebnisse liefert.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the clinical diagnosis of human papillomavirus in the anogenital area in females. Different methods, including HPV-DNA- and –RNA-tests are critically studied with focus on their sensitivity and specifity for the detection of high-risk HPV and ≥ CIN2 (cervical intraepithelial neoplasia). The test procedures of Hybrid-Capture-2, Abbott RealTime HR, Cobas 4800, PapilloCheck®, Linear Array, Cervista® and APTIMA® are described extensively and compared among themselves by reference to former studies. It shows, that the Hybrid-Capture-2-DNA-assay and the APTIMA®-RNA-assay provide the most reliable results.