Titelaufnahme

Titel
Die vorgelagerte Fallprüfung („Vorprüfung“) bei der Liebhaberei mit Schwerpunkt Vermietung und Verpachtung
Weitere Titel
The preliminary examination of activities which are not expected to be profitable on a long term with main emphasis on the income from rent and lease.
AutorInnenMünzer, Christian
GutachterKerstinger, Eva-Maria
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Liebhabereibeurteilung / Mietverhältnisse / Missbrauch / Nahe Angehörige / Tätigkeit / Vermietung / Verpachtung / Vorprüfung
Schlagwörter (EN)examination of activities which are not expected to be profitable / tenancies / improper use / relatives / activity / leasing / rent / preliminary examination
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der vorgelagerten Fallprüfung, der sogenannten Vorprüfung, bei der Liebhabereibeurteilung im Steuerrecht. Der Schwerpunkt wird dabei auf die Vorprüfung bei der Einkunftsart Vermietung und Verpachtung gelegt. Die Arbeit beleuchtet die Prüfungsschritte im Allgemeinen und konzentriert sich im Hauptteil auf die Besonderheiten bei der Vermietung. Die Vorprüfung dient im Wesentlichen dazu zu beurteilen, ob eine Betätigung, die ein Abgabepflichtiger ausübt bzw auszuüben vorgibt überhaupt einkommensteuerlich bzw umsatzsteuerlich relevant ist. Ergibt sich aus dieser Vorprüfung, dass überhaupt keine Steuerbarkeit der Betätigung vorliegt, ist keine Liebhabereibeurteilung mehr vorzunehmen. Ergibt sich daraus, dass zwar Steuerbarkeit vorliegt, aber mit anderen Ergebnissen als vom Steuerpflichtigen erklärt, ist die Liebhabereibeurteilung aufgrund der geänderten Ergebnisse durchzuführen. Ebenfalls wird auf die Problematik des Missbrauchstatbestands iSd § 22 BAO 1961 bei gewissen Fallkonstellationen eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the preliminary examination of activities which are not expected to be profitable. The main emphasis is put on the preliminary examination of income from rent and lease. This thesis analyses the general steps of inquiry and, in the main part, concentrates on the characteristics of rent and leasing. The idea behind this preliminary examination is to find out, if an activity of a taxable person is relevant for value added tax or income tax. If the result of that preliminary examination is, that an activity is not taxable at all, it is not required to further analyse whether the activities are regarded to be profitable on a long term (“Liebhabereiprüfung”). If the result of that preliminary examination is, that the activity of a taxable person is relevant for value added tax or for income tax, but with a different calculation basis, the evaluation of activities which are not expected to be profitable has to be carried out with that calculation basis. This thesis also deals with the abuse of civil or commercial law for tax reasons in some cases.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.