Titelaufnahme

Titel
Konzeptionierung einer Fermentationsanlage: Peripherale Kessel / Medienbereitung
Weitere Titel
Conceptualization of a fermentation plant: Peripheral vessels / Preparation of media
VerfasserFreitag, Karl Heinz
GutachterBliem, Rudolf Friedrich ; Maurer, Michael
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheEnglisch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Konzeptionierung / E. coli / Qualitätsmanagement / R&I Schema / Working Cell Bank / Seed Reaktor / Batch / Fed Batch / Nährmedien / Standard Operating Procedure / Master Batch Record / Site Master File / Lagertank / Medienbereitung
Schlagwörter (EN)Conceptualization / E. coli / Quality management / P&ID / Working Cell Bank / Seed Reactor / Batch / Fed Batch / Nutrition media / Standard Operating Procedure / Master Batch Record / Site Master File / Holding tank / Media preparation
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Im Rahmen der Bachelorarbeit II wurde eine Anlage zur biotechnologischen Produktion eines E. coli Stamms konzipiert, der durch genetische Modifikationen zur Expression von green fluorescent protein befähigt ist. Dabei wurden bei der Prozessbeschreibung einerseits die technischen Aspekte, andererseits das dahinterstehende Qualitätsmanagementsystem berücksichtigt.

Der technische Teil der Arbeit umfasst Berechnungen, Rohrleitungs- und Instrumentenfließschemata und Auslegung von Komponenten und Materialien. Der qualitätsrelevante Teil beinhaltet Standard Verfahrungsanweisungen, Herstellvorschriften und Einträge im Site Master File.

Die Arbeit wurde als Gruppenarbeit ausgelegt, der komplette Prozess, ausgehend von einer Working Cell Bank, über Anzucht im Seed Reaktor, Batch und Fed Batch Verfahren bis zur Ernte und Abfüllung wurde in Teilbereiche aufgeteilt und von einzelnen Gruppenmitgliedern bearbeitet.

Mein Teil der Arbeit beinhaltete die Berechnung der Dauer der Anzucht, sowie die dafür benötigte Menge an Nährmedium im vorgeschalteten Seed Reaktor.

Weiters war ich für die Spezifikation des Feed Medium Tanks inklusive Rohrleitungs- und Instrumentenschema verantwortlich. Die dazugehörigen Dokumentation umfasste das Erstellen einer Standard Arbeitsanweisung, sowie einer Herstellvorschrift zum Thema Medienbereitung und das Verfassen eines Teils der Site Master File (Kapitel 6: Produktion).

Das gesamte Verfahren wurde im Blickwinkel des übergeordnetes Ziels entwickelt: Die Gewährleistung eines - im Good Manufacturing Practice Kontext - sicheren Herstellungprozesses und die Aufrechterhaltung dieser Bedingungen in der Routine Produktion.

Zusammenfassung (Englisch)

Within the framework of bachelor thesis II a facility for the biotechnological production of an E. coli strain was designed, which is enabled in the expression of green fluorescent protein by genetic modifications. Process description includes on the on hand technical aspects on the other the underlying quality management system. The technical part of the work involves calculations, piping and instrument diagrams and design of components and materials. The quality relevant part contains standard operating procedures, master batch records and entries in the site master file.

The project was designed as group work. The whole process, starting with a working cell bank, growing in the seed reactor, batch and fed batch procedure to harvest and bottling was divided into sections and edited by individual members of the group. My part of the work involved the calculation of the duration of cultivation, as well as the required amount of culture medium in the upstream seed reactor. Also I was responsible for the specification of feed medium tank including piping and instrument diagram. The corresponding documentation included creating a standard operating procedure, as well as a master batch record on the subject of media preparation and writing a part of the site master file (Chapter 6: production). The entire procedure was developed in the perspective of the parent goal: Ensuring a - in context of good manufacturing practice - safe manufacturing process and the maintenance of these conditions in routine production.