Titelaufnahme

Titel
„Wenn das Feuer der Begeisterung erlischt“ - das Burnout-Syndrom mit Bezug auf Gesundheits- und Krankenpflegepersonal
Weitere Titel
„When the fire of enthusiasm ceases“ - the burnout-syndrome with reference to nursing staff
VerfasserGlira, Maria
GutachterBeichler, Helmut
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Burnout / Burnout Gesundheits- und Krankenpflege / Burnout Gesundheits- und Krankenpflegepersonal / Burnout Krankenpflege / Burnout Gesundheitsberufe / Helfersyndrom / Helfersyndrom Krankenpflege / Burnout Prävention / Burnout Österreich Europa / Burnout Therapie
Schlagwörter (EN)burnout / burnout nursing / burnout nursing staff / burnout health care / burnout syndrome / help syndrome / burnout prevention / burnout austria europe / burnout therapy
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Burnout ist ein Phänomen, das seit den letzten Jahren immer häufiger vorkommt. Die Anzahl der Betroffenen nimmt zu, besonders in der Gesundheits- und Krankenpflege sind viele davon betroffen und trotzdem gilt diese Erscheinung nicht als richtige Erkrankung, die behandlungspflichtig ist. Im ersten Teil dieser Arbeit werden die Grundlagen von Burnout im Allgemeinen dargestellt, die mitunter die Häufigkeit des Vorkommens in Österreich und Europa, gesundheitspolitische und ökonomische Aspekte, und die Therapie enthalten.

Im Zweiten Teil geht es um die Prävention von Burnout, die auf vier verschiedenen Ebenen stattfinden kann, und zwar im Rahmen der Politik, des Arbeitsumfeldes, der Arbeitsorganisation und auf Ebene des Individuum.

Im letzten Teil wird das Syndrom mit Bezug auf die Gesundheits- und Krankenpflege geschildert. Es werden hauptsächlich die Risikofaktoren thematisiert, und abschließend werden die Präventionsmaßnahmen des Phänomens sichtbar gemacht.

Zusammenfassung (Englisch)

Burnout is a phenomenon, which commonness has increased since the last few years. The number of concerned people is getting higher, especially in the job of nursing. But anyway the burnout syndrome is still not approved as a real disease, that has to get treated.

In the first part of this work, burnout is represented in general, and includes a comparing between Austria and other european countries referring to the causes of employee's illness, aspects in health care policy and economy, and some ways of therapy.

In the second part the prevention of burnout is shown, that takes place on four different levels, those are policy, job environment, job organization and the individual.

The last part describes the syndrome with special refer to the nursing. The risk factors and the prevention in this job are mostly shown.