Titelaufnahme

Titel
Das Konzept der Validation ® nach Naomi Feil in der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege
Weitere Titel
The concept of validation ® by Naomi Feil in the professional health care
VerfasserKawecki, Kerstin
GutachterProhaska, Shajen
Erschienen2015
Datum der AbgabeMärz 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Demenz / Validation / Naomi Feil / Validation in der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege / Kommunikation bei Demenz / Validation bei Demenz
Schlagwörter (EN)dementia / validation / validation by Naomi Feil / validation and professional healthcare / communication and dementia / validation and dementia
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese vorliegende Bachelorarbeit widmet sich dem Konzept der Validation® nach Naomi Feil in der professionellen Gesundheits- und Krankenpflege.

Der Beginn dieser Arbeit beschäftigt sich mit dem Krankheitsbild der Demenz, welches für die Anwendung dieser Kommunikationsmethode von großer Bedeutung ist. Nach diesem Thema wird die Validation® nach Naomi Feil bearbeitet, welches den Schwerpunkt beziehungsweise die Grundlage dieser wissenschaftlichen Arbeit bildet. Nachfolgend werden die Rahmenbedingungen und die Voraussetzungen der Anwendung der Validation behandelt. Der Fokus wird hier vor allem auf die Auswirkungen dieses Konzeptes, sowohl in Bezug auf das professionelle Pflegepersonal, als auch in Bezug auf die demenziell erkrankte Person gelegt. Abschließend wird die Anwendung der Validation im professionellen Pflegealltag zur Vervollständigung dieser wissenschaftlichen Arbeit abgehandelt.

Da das Konzept der Validation® nach Naomi Feil durchaus eine positive Wirkung auf die Beziehung zwischen dem Anwender und der dementiell erkrankten Personen hat, ist es das Ziel dieser Bachelorarbeit, Pflegepersonen im Umgang mit demenzkranken Personen zu sensibilisieren und zu ermutigen diese Methode im Pflegealltag anzuwenden. Es wird weiteres aufgezeigt, dass unter anderem durch die richtige Validationstechnik, sowohl die Lebensqualität, als auch die Betreuungsqualität gesteigert werden kann, was sowohl für die Pflegeperson, aber auch für die an Demenz erkrankte Person von großer Bedeutung ist.

Zusammenfassung (Englisch)

The present bachelor thesis is dedicated to the concept of validation® by Naomi Feil in the professional health and nursing care. First, the thesis starts with the description of the cluster of symptoms of dementia, which is essential for this method of communication. According to this issue the validation by Naomi Feil will be explored, which forms the focus or basis of the work. Subsequently, the general framework and the parameters for the application of validation will be introduced. This writing focuses on the implications of the concept, as well in regard of the professional nursing staff, as concerning the person sick of dementia. Finally the application of validation in the professional everyday work shall be discussed. Due to the fact, that the concept of validation® by Naomi Feil does have a positive effects on the relationship between the user and the people who suffer from dementia, it is the goal of this bachelor thesis to sensitize caregivers dealing with dement people and encourage them to use Naomi Feil's method during their nursing care. Finally, this thesis will demonstrate, that the right validation technique has a noticeable postitive impact on the quality of life of people with dementia, as well as on the quality of health and nursing care.