Titelaufnahme

Titel
Entwicklung im ersten Lebensjahr : Unterschiede zwischen Frühgeborenen und termingeborenen Kindern
Weitere Titel
Development in the first year of live Differences between preterm children and children born at term
AutorInnenHöfler, Barbara
GutachterSitter-Trollmann, Pamela
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Frühgeborenes / Entwicklung / Wachstum / Schlaf-Wach-Rhythmus / Sozialverhalten / Motorik
Schlagwörter (EN)preterm infant / development / growth / sleep-wake cycle / social-behaviour / motor skills
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem Vergleich der kindlichen Entwicklung im ersten Lebensjahr zwischen Frühgeborenen und Termingeborenen. Untersucht werden Unterschiede in den Bereichen Wachstum, Schlaf-Wach-Verhalten, Sozialverhalten und Motorik. Dabei wird zuerst die Entwicklung Termingeborener in diesen Bereichen analysiert und danach mit derer Frühgeborener, die eine komplikationslose Entwicklung aufweisen, verglichen und auf Unterschiede hin untersucht. Diese Vergleiche sind auf Basis des korrigierten Alters Frühgeborener durchzuführen. Dabei kann festgestellt werden, dass Frühgeborene sich in allen Bereichen im Allgemeinen etwas langsamer als Termingeborene entwickeln. Durch eine möglichst stressfreie und individualisierte Betreuung, besonders in den ersten Lebenswochen, schaffen Frühgeborene es in verschiedenen Bereichen unterschiedlich schnell, die Entwicklungsrückstände im Vergleich zu Termingeborenen aufzuholen.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the development of children in their first year of life comparing preterm children to children born at term. Taken into consideration are the areas of growth, sleep-wake cycle, social behaviour and motor skills. First the development of children born at term is analysed in these areas and then it is compared to the development of preterm children without complications. It is only possible to compare those groups by using the corrected age for preterms. The comparison reveals that preterm children show slightly slower development in all areas. Individual treatment and reducing stress in care, especially in their first weeks of life, can help them to catch up to children born at term. Catching up may take more or less time, varying from area to area.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 0 mal heruntergeladen.