Titelaufnahme

Titel
Tanzen und weitere Sportarten in der Schwangerschaft : - vorbereitete Bewegung durch bewegte Vorbereitung
Weitere Titel
Dancing and other sports during pregnancy - prepared movement by movement in preparation
VerfasserSpiegelgraber, Rafaela
GutachterVacek, Teresa
Erschienen2014
Datum der AbgabeJuni 2014
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Tanzen / Schwangerschaft / Hebamme / Sport / Geburtsvorbereitung / Bauchtanzen
Schlagwörter (EN)dancing / pregnancy / midwife / sports / birth preparation / belly dancing
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Zielsetzung

Ziel dieser Bachelorarbeit ist es, zu vermitteln, welche Sportarten in der Schwangerschaft empfehlenswert sind und welche positiven Auswirkungen sie auf die Schwangerschaft und den Geburtsverlauf haben, wobei der Schwerpunkt auf der Bewegungsart des Tanzes liegt. Außerdem sollen in dieser Arbeit Tanzübungen erklärt werden, zu denen Hebammen schwangere Frauen im Rahmen eines Geburtsvorbereitungskurses anleiten können.

Methodik

Diese Arbeit wurde mittels Literaturrecherche erstellt, wozu primär Online Datenbanken zum Einsatz kamen. Darüber hinaus dienten entlehnte Werke der Bibliotheken der Wiener Universitäten zur Erstellung dieser Bachelorarbeit.

Ergebnisse

Es konnte gezeigt werden, dass sportliche Aktivität in der Schwangerschaft bei modifizierter Ausführung empfehlenswert ist. Unter anderem ist Tanz eine Bewegungsart, die sich positiv auf den Schwangerschafts- und Geburtsverlauf auswirkt, da hierbei besonders das Körperbewusstsein gefördert wird. Das neu gewonnene Vertrauen in den Körper verhilft der werdenden Mutter oft zu einem positiveren Geburtserlebnis. Im Geburtsvorbereitungskurs kann die Hebamme zu Übungen anleiten, die die Frau schon in der Schwangerschaft und auch bei der Geburt anwenden kann, um Erleichterung und Unterstützung zu erfahren.

Resümee

Tanzen und Sport in der Schwangerschaft sollten einer gesunden Schwangeren nicht vorenthalten werden. Bei tanzunterstützten Geburtsvorbereitungskursen ergibt sich das Problem des Mangels an Fachpersonal, das sowohl im Bereich der Schwangerschaft, als auch im Bereich das Tanzen geschult ist. Eine engere Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen zur Steigerung der Qualität der Schwangerenbetreuung wäre hier erstrebenswert.

Zusammenfassung (Englisch)

Aims

The aim of this bachelor thesis ist to convey what sports can be reccomended during pregnancy and what positive effects they have on pregnancy and the birth process, focused on the movements of dancing. Furthermore exercises – also with the focus on dance – should be explained, which a midwives can instruct to pregnant women during a birth preparation.

Methods

This thesis had been done using a literature research, for which Online databases were used. Additionally, books borrowed from the libraries of the universities of vienna were used to create this thesis

Results

It has been shown, that sport, if sport activity is modified according to the physical circumstances, is recommended during pregnancy. Among others dancing is a movement type which has positive affect on the pregnancy and birth process due to its support for the women's body consciousness. The gained trust in the body helps many pregnant women to achieve a positive birth experience. In birth preparation midwives can introduce pregnant women to exercises, which can be practised during the pregnancy and during the birth to get relief and support.

Conclusion

Dancing and sports in pregnancy should not be withhold to healthy pregnant women. The problem with dance-assisted prenatal classes is the lack of personnel, which is qualified both in the field of pregnancy as well as in the area of dancing. Closer cooperation with other professional groups would be desirable to increase the quality of antenatal care.