Titelaufnahme

Titel
Auswirkung von Ergotherapie für Angehörige Demenzerkrankter auf subjektiv empfundene Belastung, Lebensqualität und Wohlbefinden im häuslichen Kontext
Weitere Titel
Effects of Occupational Therapy for Caregivers of Dementia Patients on Burden, Quality of Life and Wellbeing
VerfasserHauska, Manuela
GutachterSchwab, Petra
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Demenz / Angehörige / Belastung / Lebensqualität / Wohlbefinden / Zuhause
Schlagwörter (EN)Dementia / Caregiver / Burden / Quality of Life / Wellbeing / Home
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Einleitung: Die Betreuung demenzkranker Angehöriger im häuslichen Kontext kann ohne zusätzlicher professioneller Unterstützung rasch zu einer Belastung führen und die Lebensqualität und das Wohlbefinden der betreuenden Person verringern. In diesem Review werden aktuelle Evidenzen zu ergotherapeutischen Maßnahmen für Menschen, die demenzkranke Angehörige zu Hause pflegen, aufgezeigt.

Methode: Systematisch wurde im Zeitraum von Februar bis März 2014 in den Datenbanken Cinahl, Cochrane, PubMed, Medline und OTseeker mit definierten Suchbegriffen und Ein- und Ausschlusskriterien gesucht.

Ergebnis: Vier randomisiert kontrollierte Studien und eine Studie im Vorher-Nachher-Design aus den Vereinigten Staaten von Amerika und den Niederlanden wurden identifiziert, methodisch analysiert, bewertet und diskutiert. Überwiegend signifikante Ergebnisse durch ergotherapeutische Interventionen konnten direkt und nachhaltig sowohl bei der Verringerung der subjektiv empfundenen Belastung als auch bei der Verbesserung der Lebensqualität und des Wohlbefindens erzielt werden.

Conclusio: Die aktive Zusammenarbeit mit demenzkranken KlientInnen und deren pflegenden Angehörigen ist in der Ergotherapie von großer Bedeutung. Die Studien beschreiben gute Evidenzen für eine positive Auswirkung auf die subjektiv empfundene Belastung, die Lebensqualität und das Wohlbefinden der betreuenden Person.

Zusammenfassung (Englisch)

Introduction: Taking care of a family member who has dementia at home can diminish the caregiver’s quality of life and wellbeing, especially without any professional support. Based on reviewed literature, it is shown that occupational therapy can reduce these burdens significantly.

Methods: From february to march 2014 the research databases Cinahl, Cochrane, PubMed, Medline and OTseeker were systematically searched by defined key words and inclusion and exclusion criteria.

Results: Four randomized controlled trials and one pretest-posttest control group design from the United States of America and the Netherlands were identified, analyzed, critically appraised and discussed. Caregiver’s burden were reduced and quality of life and wellbeing were improved, most of them significantly and long-termed, by various occupational therapy interventions.

Conclusion: It is important to collaborate with the dementia patients and their caregivers. The studies show good evidence that occupational therapy has positive effects on caregiver’s burden, quality of life and wellbeing.