Titelaufnahme

Titel
Schule als Aufgabengebiet der Ergotherapie: Evidenzen zur Wirksamkeit von ergotherapeutischen Interventionen in der Schule
Weitere Titel
School as an assignment of occupational therapy Evidence to the effectiveness of occupational therapy interventions in school
VerfasserSieber, Julia
GutachterSchönthaler, Erna
Erschienen2015
Datum der AbgabeFebruar 2015
SpracheDeutsch
DokumenttypBachelorarbeit
Schlagwörter (DE)Schule / Kinder / Intervention / Wirksamkeit / Literaturreview
Schlagwörter (EN)School / Children / Intervention / Effectiveness / Systematic Review
Zugriffsbeschränkung
 _
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel: Diese Arbeit beschäftigt sich mit Studien, welche die Wirksamkeit von ergotherapeutischen Interventionen, die im Setting der Schule durchgeführt wurden, untersuchten. Ein systematischer Review wurde dazu durchgeführt.

Methode: Es wurde in den Datenbanken CINAHL, The Cochrane Library, Medline, PubMed und ScienceDirect recherchiert. Anhand von definierten Ein- und Ausschlusskriterien wurden sieben Publikationen für diesen Review ausgewählt. Diese wurden anschließend mithilfe von McMaster-Formularen analysiert und nach Tomlin und Borgetto (2011) in die Evidenzpyramide eingeordnet.

Ergebnis: Gefunden wurden sechs quantitative Studien und eine mixed-method Studie. In vier der ausgewählten Studien zeigte sich nach der Intervention eine Verbesserung der feinmotorischen und schreibbezogenen Funktionen. TeilnehmerInnen von zwei weiteren Studien wiesen Verbesserungen in ihrer Aufmerksamkeit auf. Außerdem wurde in einer Arbeit mit autistischen Kindern eine Verringerung autistischer Verhaltensweisen, wie z.B. von Stereotypien, nach der Intervention festgestellt.

Schlussfolgerung: Alle Studien kamen zu dem Schluss, dass die in der Schule durchgeführten Interventionen, in Bezug auf unterschiedliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, wirksam sein können. Zudem zeigte sich in einer Studie, dass eine gute Zusammenarbeit von TherapeutInnen und LehrerInnen einen positiven Effekt auf die Wirksamkeit der Interventionen haben kann.

Zusammenfassung (Englisch)

Objective: This thesis deals with studies, which examined the effectiveness of occupational therapy interventions conducted in school settings. In addition a systematic review was accomplished.

Methods: CINAHL, The Cochrane Library, Medline, PubMed und ScienceDirect databases were the field of research. After an elimination process based on defined criteria, a total of seven studies were selected for this review. These studies were analyzed according to the McMaster-Formularies and also classified in the research pyramid based on Tomlin and Borgetto (2011).

Results: Six quantitative studies and one mixed-method study were identified. Four of the selected studies recorded improvements of fine motor- and writing skills. Participants of two further studies showed attention improvements and one paper resulted in children showing a decrease of autistic behaviors, after the intervention.

Conclusion: All of the authors came to the conclusion that school based occupational therapy interventions are effective regarding different skills. One study even showed good cooperation of therapists and teachers can positively influence the effectiveness of these interventions.